Zwei Dampfschiffe auf dem Genfersee vor 1900. Im Hintergrund fährt die «Aigle» weg. Sammlung Schweizerisches Nationalmuseum
Zwei Dampfschiffe auf dem Genfersee vor 1900. Im Hintergrund fährt die «Aigle» weg. Sammlung Schweizerisches Nationalmuseum

Kammermusik

Othmar Schoeck Festival 2024: Coming of Age - Eröffnungskonzert

Reformierte Kirche Ingenbohl-Brunnen, Brunnen

Das Moser String Quartet spielt Quartette von Béla Bartók, Othmar Schoeck und Maurice Ravel

Unerhörte Liebe: Béla Bartók und Othmar Schoeck schwärmten beide für die ungarische Violinistin Stefi Geyer. Zu hören sind ihre jeweils ersten Streichquartette, ergänzt wird das Programm durch das einzige Streichquartett von Maurice Ravel.

Moser String Quartet:
Kanon Miyashita, Violine
Patricia Muro, Violine
Ariadna Bataller, Viola
Lea Galasso, Violoncello

Programm:
Béla Bartók (1881–1945), Streichquartett Nr. 1 (1908/09)
Othmar Schoeck (1886–1957), Streichquartett Nr. 1, op. 23 (1911/13)
Maurice Ravel (1875–1937), Streichquartett in F-Dur, op. 35 (1902/1903)

Datum

6.9.2024   20:00 Uhr

Preis

Eintritt: Fr. 35.- (ermässigt: Fr. 30.-)

Vorverkauf

Adresse

Reformierte Kirche Ingenbohl-Brunnen
Alte Kantonsstrasse 8
6440 Brunnen

Kontakt

Othmar Schoeck Festival
Bahnhofplatz 18
6440 Brunnen
info@schoeckfestival.ch
079 886 11 79

Kategorie

  • Kammermusik

Zielgruppe

  • Offen für alle

Zutrittskonditionen

  • Bitte Vorverkauf benutzen

Webcode

www.schwyzkultur.ch/AcmeAV