Einblick in das Atelier von Sr. Gielia Degonda im Theresianum Ingenbohl
Einblick in das Atelier von Sr. Gielia Degonda im Theresianum Ingenbohl

Kunst & Design

ABGESAGT | Sr. Gielia Degonda: offenes Atelier

Theresianum Ingenbohl, Brunnen

Sr. Gielia Degonda präsentiert in ihrem Malatelier einige Bilder und gibt Einblick über ihr Arbeiten – auch im Gespräch über den Sinn und Weg ihres künstlerischen Schaffens.

Zum ersten Mal ist ein geführter Atelierbesuch bei Sr. Gielia Degonda im Theresianum in Ingenbohl möglich.

In zwei Führungen (Start 13.30 Uhr oder 16 Uhr) ermöglicht die Künstlerin Einblick in ihr Malatelier und präsentiert einige Bilder.

Im Gespräch mit den Besuchenden gibt Sr. Gielia Degonda auch Einblick über den Sinn und Weg ihres künstlerischen Schaffens.

Sr. Gielia Degonda wuchs in Cumpadials/GR auf. Von 1959 bis 1960 besuchte sie die Kunstschule Luzern (heute HGKL). Von 1963 bis 1969 absolvierte sie die Kunstschule Basel (heute HGKB) im Studiengang Grafik und Bildende Kunst. Sie bildete sich auch in der Freien Kunst weiter. Seit 1965 nutzte sie diverse Studienaufenthalte in Europa, Ägypten, im vorderen Orient und den Vereinigten Staaten. Von 1970 bis 2002 hielt sie einen Lehrauftrag am Lehrerinnen-Seminar Theresianum, Ingenbohl.

Seit 1970 wirkte Sr. Gielia Degonda in diversen Gruppenausstellungen mit. Und seit 1979 stellte sie in verschiedenen Einzelausstellungen ihre Werke vor. Wichtige Auszeichnungen: 2007 Anerkennungspreis des Kantons Graubünden, 2016 Schwyzer Kultur- und Anerkennungspreis

Datum

18.4.2020
13:30 - 14:30 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
16:00 - 17:00 Uhr

Zwei geführte Atelierbesuche:
1. Atelierführung 13.30 Uhr
2. Atelierführung 16.00 Uhr

Treffpunkt:
Haupteingang des Theresianum Ingenbohl

Preis

Eintritt frei

Adresse

Theresianum Ingenbohl
Klosterstrasse 14
6440 Brunnen

Kontakt

Kategorie

  • Offene Ateliers

Vergünstigungen

  • Gratis für alle / Freier Eintritt

Webcode

schwyzkultur.ch/bkcJts