Horst Brass Nigth
Horst Brass Nigth
Unglaublech
Unglaublech
Unglaublech
Unglaublech
Brasscode
Brasscode
Horst die Blaskapelle
Horst die Blaskapelle

Dies & Das

Musik

Horst Brass Night

Unter dem Namen Horst Brass Night organisiert die Seebner Blasmusik-Combo «Horst, die Blaskapelle» am Samstag, 26. September 2020 in der Gaswerk Eventbar in Seewen zum zweiten Mal einen Konzertabend, bei dem nicht nur Blasmusik-Liebhaber auf ihre Kosten kommen sollen. Es erwartet euch ein Abend voller Musik und guter Laune

Mit dem Schweizer Profi- Ensemble «UnglauBlech» und der einheimischen Band «Brasscode» aus Buochs konnten wiederum zwei renommierte Gastformationen für den einmaligen Abend engagiert werden.

Seit 2013 ist UnglauBlech als Ensemble unterwegs und begeistert inzwischen mit ihrem achten Bühnenprogramm ein zahlreiches Publikum in der Schweiz und in Deutschland. Die acht Berufsmusiker sind regelmässig in bekannten Orchestern wie dem Orchester der Oper Zürich oder der Argovia Philharmonic tätig, sind auf zahlreichen Alben verschiedenster Künstler zu hören und gestalten mit anderen Ensembles oder Bands die Musiklandschaft Schweiz mit.

_______

Dreckig, explosiv, crazy. Brasscode mixt fette Bläsersounds, groovige Beats, Hip-Hop und Mundart-Rap. Die neunköpfige Hip-Hop Band bringt mit handgemachten Songs und Sounds die Bühnen zum Beben. Zwei Posaunisten, ein Saxofonist, ein Drummer, zwei Sousaphonisten, zwei Trompeter und der Mundart-Rapper Desit bilden das Nidwaldner Kollektiv.

Die Brass-Formation zeichnet sich durch ihren ausdrucksstarken Stil aus, der mit einem unverwechselbaren Sound, seit 2010, die Musikwelt aufmischt. Rap-Culture trifft alpine Heimat: Mit dieser Message bläst das Schweizer Label mit charismatischer Ausstrahlung frischen Wind in die Musikszene – jung, hip, dreckig.

_______

Seinerzeit, als die Fasnacht noch im tiefsten Winter stattfand, schlossen sich einige Unentwegte zusammen, um am Schmutzigen Donnerstag - kurz SchmuDo - als «SchmuDoReMiFaSoLaTiDo-Harpfners» durch die Schwyzer Gassen zu ziehen.

Etwa zur gleichen Zeit existierte eine weitere Formation - Sax vs. Brass - der das Gros der erstgenannten Kombo angehörte. Kurzerhand schloss man die beiden Formationen zusammen - eben zur Horst Blaskapelle. Kurz darauf wurde dann der Verein gegründet. Die jährliche Generalversammlung wird traditionsgemäss während der Fahrt beim Tages GA Reisli abgehalten.

In losen Abständen traut sich Horst aus dem stillen Kämmerlein um an möglichen und vor allem unmöglichen Orten einen bunten Melodienstrauss zu präsentieren. Das Repertoire erstreckt sich von Klangerzeugnissen aus der Feder Ralf Siegels über AC/DC, Black Eyed Peas, Green Day, Julius Fucik, Jean Daettwyler, Nico Haak, Willy Hautvast bis hin zu den Beatles, Prinzen oder den Kaiser Chiefs - zum grössten Teil selber arrangiert.

Autor

Feldmusik Seewen

Kontakt

Horst - die Blaskapelle
6423 Seewen
admin@horstdieblaskapelle.ch

Kategorie

  • Kultur
  • Musik

Publiziert am

26.09.2020

Webcode

schwyzkultur.ch/pZVZsp