Das OK des Kino am See freut sich auf die 25. Ausgabe. Bild Jamina Straub
Das OK des Kino am See freut sich auf die 25. Ausgabe. Bild Jamina Straub

Film

Open-Air-Kino mit Streetfood-Festival und Kurzfilm-Special

Vom 8. bis 18. August geht das Kino am See in Pfäffikon bereits zum 25. Mal über die Bühne. Der Vorverkauf für die Tickets startet heute – und zwar online.

Der Sommer hat in der Schweiz mit heissen Temperaturen und viel Sonne schon früh begonnen. Umso mehr dürften sich alle auf die kommende Open-Air-Kino-Saison freuen, wo das Sommerwetter so richtig ausgekostet werden kann. In der Pfäffiker Seeanlage werden im Kino am See in rund einem Monat, vom 8. bis 18. August, zahlreiche spannende Filme über die Leinwand flimmern – von Komödie bis Drama ist alles dabei. Und dieses Mal wird das Kino am See ein ganz spezielles: Es feiert nämlich sein 25-Jahr-Jubiläum. Passend zum Jubiläum hat das OK des Kino am See einige Besonderheiten vorbereitet. So werden dieses Jahr erstmals an elf statt wie bisher an neun Abenden Filme unter freiem Himmel gezeigt.Unter anderem möchte man so das alle Jahre wiederkehrende Wetterproblem lösen: «Oftmals war es nämlich so, dass genau an diesen Ruhetagen das Wetter ideal für das Kino am See gewesen wäre, und wir an den restlichen Tagen wettertechnisch eher Pech hatten»,erklärt Ivo Schnyder vom Organisationskomitee.


«Der Koch» und Streetfood


Da der Sonntag neu also kein Ruhetag mehr ist, soll an diesem Abend dementsprechend ein spezielles Programm über die Bühne gehen. Gezeigt wird die Verfilmung des Romans «Der Koch» von Martin Suter. Passend zum Filmtitel werden vier externe Anbieter für das leibliche Wohl der Besucher sorgen; und zwar mit Foodtrucks. Das kleine Streetfood-Festival wird die Kinobesucher ab 17 Uhr zu speziellen Drinks und Speisen einladen. Der Film startet dann wie gewohnt um 21.15 Uhr. Eine weitere Neuheit findet gleich am darauffolgenden Tag, am 13. August, dem «Special Monday», statt. In Zusammenarbeit mit den Winterthurer Kurzfilmtagen wird eine Bestof- Auswahl der 16. Kurzfilmnacht 2018 zu sehen sein. Vor der Pause werden die besten Schweizer Kurzfilme gezeigt – darunter auch einer aus dem Kanton Schwyz –, nach der Pause die besten internationalen Streifen. Von Trickfilm bis zur Doku wird alles dabei sein – ein vielfältiges Programm, bei dem für jedermann etwas dabei ist.


Einen Abend lang VIP sein


Wer es gerne gemütlich hat, kann vom «Watch & Dine»-Angebot profitieren. Die Kinobesucher buchen die Kombination von Essen und Kino im Vorverkauf und geniessen dann einen Abend bei Speis und Trank im VIP-Zelt, das auch bei schlechtem Wetter für Schutz vor Regen sorgt und somit jeder Film bei einer guten Flasche Wein im Trockenen genossen werden kann. Das Essen wird am gedeckten Tisch um 19.30 Uhr serviert, möglich ist dieses Angebot diese Saison an acht Abenden.


Vorverkauf startet heute


Neu wird der Vorverkauf der Tickets fürs Kino am See nur noch online über www.ticketfrog.ch erfolgen. Auch die Tickets für «Watch & Dine» sind ausschliesslich über das Ticketportal erhältlich, nicht an der Abendkasse. Die Plätze für dieses Spezialangebot sind beschränkt. Für normale Kinoeintritte steht die Abendkasse natürlich aber auch in diesem Jahr wieder zur Verfügung. Die elf Filme starten jeweils um circa 21.15 Uhr, die Festwirtschaft ist jedoch bereits ab 19 Uhr für die Besucher offen.


Höfner Volksblatt und March-Anzeiger / Jamina Straub

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Film

Publiziert am

04.07.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/vjGDPU