Sturm über Fort William bei Ben Nevis, dem höchsten Berg in Grossbritannien. Bild: Roger Harrison
Sturm über Fort William bei Ben Nevis, dem höchsten Berg in Grossbritannien. Bild: Roger Harrison
Roger Harrison Fotograf, Küssnacht
Roger Harrison Fotograf, Küssnacht

Dies & Das

Kunst & Design

Roger Harrison an grösster Schweizer Werkschau

Der einheimische Fotograf zeigt an der photoSchweiz neunzehn Fotografien zum Thema Wolken. Roger Harrison freut sich, mit über 250 anderen Fotografen ausstellen zu können.

Eben hat Fotograf Roger Harrison 53 starke Frauen aus dem Bezirk Küssnacht porträtiert. Nun macht der Fotograf, der in England geboren und aufgewachsen ist, bereits wieder Schlagzeilen. Harrison ist ab morgen Donnerstag bis Montag, 14. Januar, an der photoSchweiz 19 dabei, der grössten Werkschau für Fotografie in der Schweiz in Zürich Oerlikon. «Ich freue ich mich sehr, dabei zu sein», erklärt Roger Harrison auf Anfrage. Er habe es fast jedes Jahr probiert, nun habe es geklappt. Über 250 nationale und vereinzelt internationale Fotografen zeigen ihre aktuellen Arbeiten. Der Küssnachter freut sich über die Plattform und erhofft sich, besser bekannt zu werden. Ebenso gefällt es ihm, sich selber mit anderen Fotografen vergleichen zu können. Harrisons Thema sind Wolken. Er zeigt Stimmungen, die er in Küssnacht, England und Schottland eingefangen hat. Eindrücklich, welche Wolkengebilde sich am Himmel auftürmen. Neben Roger Harrison sind noch vier weitere Schwyzer Fotografen an der photoSchweiz 19 dabei. Es sind Goran Lukic aus Arth, André Stummer aus Goldau, der erst 17-jährige Fotograf Patrick Seemann-Ricard aus Wollerau und Patrick Lambertz aus Lachen. Auf über 7000 m2 werden in der Halle 622 und der Stage-One-Halle in Zürich Oerlikon Fotografien in allen Facetten gezeigt.


Bote der Urschweiz / Silvia Camenzind

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Dies & Das
  • Kunst & Design

Publiziert am

10.01.2019

Webcode

schwyzkultur.ch/4dnyJU