Maritta Winter und Maya Lalive stellen gemeinsam aus.
Maritta Winter und Maya Lalive stellen gemeinsam aus.

Ausstellungen

ABGESAGT | Der Natur auf der Spur: Formen, Farben, Flächen

Gemeindehaus Schloss, Pfäffikon SZ

Skulpturen aus Bronze, Aluminium und Gips
Bilder: Siebdrucke

«Geformte Emotionen»: vor allem Gefühle von positiver Kraft und Lebensfreude bringt Maritta Winter in ihren abstrakten Werken zum Ausdruck. Die dynamischen Skulpturen wirken kraftvoll geerdet und schwungvoll, schwerelos zugleich. Als ausdrucksvolle Körper sind Winters grossformatige Arbeiten international im öffentlichen Raum vertreten. Inspirieren lässt sich die Künstlerin von Musik, Bewegung, Architektur und vor allem von der Kraft und Schönheit der Natur.

Felsen sind nicht grau und öde, im Gegenteil. Das zeigen eindrücklich die Bilder von Maya  Lalive, welche sie im Rahmen des Schwyzer Kulturwochenende im Dialog mit Skulpturen von Maritta Winter im Gemeindehaus Schloss in Pfäffikon zeigt.
"Mit Seil, Kletterfinken, Magnesiumbeutel und Fotoapparat ist Maya Lalive in den Bergen am Fels unterwegs auf der Suche nach Motiven welche die Felswand dem Nicht-Kletterer verborgen hält. Diese Welt von Strukturen, Farben und Lebewesen appliziert sie mittels unterschiedlicher Techniken auf verschiedenste Träger wie Aluminium, Glas, Stoff, Holz usw. und bewirkt auf ihren Bildern – obwohl klar sich im 2-dimensionalen Raum bewegend, eine 3-dimensionale Wirkung. Ihre grossformatigen Arbeiten eignen sich auch für das Bespielen im Outdoor-Bereich".

Datum

16.4.2020   14:00 - 16:30 Uhr
17.4.2020   10:00 - 15:00 Uhr
20.4.2020   14:00 - 19:00 Uhr

Preis

freier Eintritt

Adresse

Gemeindehaus Schloss
Unterdorfstrasse 9
8808 Pfäffikon SZ

Kontakt

Skulpturen
Maritta Winter
Instagram: maritta.winter.art
info@marittawinter.com

Kategorie

  • Ausstellungen

Zielgruppe

  • Offen für alle

Barrierefreiheit

  • Nicht rollstuhlgängig

Vergünstigungen

  • Gratis für alle / Freier Eintritt

Webcode

schwyzkultur.ch/yVDbdE