Echo vom Geissläzwick - 1

Volkskultur

Musik

Echo vom Geissläzwick

Schwyz

Urchig-runde Ländlermusik im Illgauerstil wie früher das Trio Bürgler oder Bürgler-Rickenbacher und vor allem ältere etwas in Vergessenheit geratene Ländlermusktänze, werden „ausgegraben“ und den Volksmusikfreunden wieder zugänglich gemacht.

BIOGRAFIE
Die Formation „Echo vom Geissläzwick“ wurde am 13. September 1996 gegründet.
Jürg Betschart, aus Rickenbach Schwyz, erlernte das Spiel auf dem Schwyzerörgeli. Er erfuhr, dass René Bürgler, aus Illgau, Schwyzerörgeli und Handorgel spielt. Gleich am nächsten Tag hat man sich getroffen und fleissig geübt. An kleinen privat Anlässen und Geburtstagen durften sie ihr Können preisgeben. Am 13. September 1996 kam der erste öffentliche Auftritt „Antrinket im Rest. Edelweiss in Schwyz“. Doch dafür war ihr Repertoire zu klein und sie suchten um Unterstützungen. Jürg wusste dass in Ingenbohl im Hause der Gebrüder Fredy und Kari Auf der Maur auch musiziert wurde, Fredy mit Schwyzerörgeli und Kari mit der Bassgeige, so trafen sich die vier Musikanten zum ersten Mal auf dem Geigenbank. Nach diesem besonderen Erlebnis traf man sich regelmässig zum Proben. Bereits im Oktober spielten sie am Jungmusikanten Treffen an der Steinerchilbi. Für diesen Anlass musste noch einen Kappelname gefunden werden. Da Renè, Fredy und Kari als Hobby das „Geisslächlepfä“ (Chrüzlistreich) pflegten wahr bald klar das der Name mit diesem Hobby verbunden werden soll und so entstand der Name „Echo vom Geissläzwick“. Im Jahre 1998 verliess Jürg das Quartett und die Formation bestand 11 Jahre in der Trio Besatzung. Anfang 2009 gab René seinen Rücktritt bekannt. Als Nachfolger konnte man Sascha Meyer aufgewachsen in Lauerz, ein sehr talentierter und erfahrener Musiker neu in die Besatzung aufnehmen, so sind sie an Tanzanlässen, Kaffeestuben, Hochzeiten usw. mit ihrer Musik anzutreffen.

Als Höhepunkt gilt sicher die Veröffentlichung des ersten eigenen Tonträgers im Jahre 2006, Auftritt im SF1, Hopp de Bäsä und weitere Aufnahmen für verschiedene gemischte Tonträger.

Urchig-runde Ländlermusik im Illgauerstil wie früher das Trio Bürgler oder Bürgler-Rickenbacher und vor allem ältere etwas in Vergessenheit geratene Ländlermusktänze, werden „ausgegraben“ und den Volksmusikfreunden wieder zugänglich gemacht.

Adresse

6430 Schwyz

Kontakt

Kari Auf der Maur
Hasen 83
6424 Lauerz

Kategorie

  • Ländlermusik

Anzahl Musikanten / Sänger bei öffentlichen Auftritten

  • Trio

Webcode

schwyzkultur.ch/KGLkVL