Schlager zum Mitsingen: Diese Ladys hatten Spass.
Schlager zum Mitsingen: Diese Ladys hatten Spass.
Geniessen die Gersauer Sonne: Italienische Schönheiten, die für eine goldene Hochzeit angereist waren
Geniessen die Gersauer Sonne: Italienische Schönheiten, die für eine goldene Hochzeit angereist waren
Machen dem Kulturprogramm von GersauArt Konkurrenz: Diese Verrenkungskünstler. Bilder Silvia Camenzind
Machen dem Kulturprogramm von GersauArt Konkurrenz: Diese Verrenkungskünstler. Bilder Silvia Camenzind

Nachrichten

150 Maschgraden auf der Strasse

Der zweite Fasnachtstag in Gersau war ein Erfolg. Schätzungsweise 150 Maschgraden genossen den sonnigen Samstag.

Die Rott am Fasnachtssamstag war mehr ein Umzug, ein wilder und völlig ungeordneter zwar, mit Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten, wo immer eine Beiz lauerte. Doch genau das kam den Fasnächtlern entgegen, jenen im traditionellen Rottgwändli mit Larve und den vielen anderen in Gruppen im Fantasiekostüm. Auf Wagen wurde die Dorfpolitik auf die Schippe genommen, einmal die Regel, die Maibäume nach drei Monaten zu entfernen, dann das Hin und Her um die Pisanihalle als Ökihof. Dazu war eine ganze italienische Sippschaft angereist, um eine goldene Hochzeit zu feiern. Die Röllizunft war mit demTag rundum zufrieden. Sie teilte am Mittag 350 Portionen Risotto aus und bezeichnete auch das Abendprogramm mit den Kleinformationen als gelungen.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

20.02.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/LJRHPK