Ernst Zweifel zeigt in Lachen seine Fotografien vom venezianischen Karneval. Bild Tanja Holzer
Ernst Zweifel zeigt in Lachen seine Fotografien vom venezianischen Karneval. Bild Tanja Holzer

Nachrichten

«Carnevale di Venezia» bis März

Der Lachner Ernst Zweifel fotografierte während des Karnevals in Venedig und zeigt seine fantastischen Bilder seit Samstag im Alters- und Pflegeheim Biberzelten in Lachen.

Aus Sicht eines Fotografen sei es wirklich ein absoluter Höhepunkt, den venezianischen Karneval zu fotografieren, betonte Ernst Zweifel. Er hatte dieses Glück, und war zusammen mit einem Profifotografen eine ganze Woche lang während des Karnevals in der Lagunenstadt unterwegs. Nach Hause mitgebracht hatte er unzählige fantastische Bilder, welche die wilde Schönheit, die hohe Kostümierkunst und die Eigenheiten Venedigs während dieser Ausnahmezeit widerspiegeln. Mehr als die Hälfte der Kostümierten kämen aus anderen europäischen Ländern, viele aus Frankreich, erzählte Zweifel.

Arbeit begann frühmorgens

Der Profifotograf habe glücklicherweise genau gewusst, wie der «Carnevale di Venezia» abläuft. Früh morgens, im weichen Licht des Tagesanbruchs, hätten sich Fotografen und Kostümierte auf dem Markusplatz getroffen. Im späteren Tagesverlauf hätten sie ansonsten vor lauter Touristen keine Chance mehr gehabt, kunstvolle Bilder abzulichten. Zweifels Eindrücke aus Venedig sind bis März im Alters- und Pflegeheim Biberzelten ausgestellt. Besucher sind täglich von 12 bis 17 Uhr willkommen. Die Vernissage fand am Samstagnachmittag statt, mit einem perfekt passenden, musikalischen Rahmen von Olivia Kölbli, Sarah Pichler und Dennis Feusi, drei Schüler der Musikschule Lachen- Altendorf.

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt / Tanja Holzer

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Kunst & Design

Publiziert am

16.01.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/j1L6Q2