Cover der Ausstellungsbroschüre «Globale Lokalgeschichten»
Cover der Ausstellungsbroschüre «Globale Lokalgeschichten»

Ausstellungen

Globale Lokalgeschichten

Museum Fram, Einsiedeln

Die Ausstellung «Globale Lokalgeschichten» erzählt anhand von Objekten aus der hauseigenen Sammlung Geschichten, die mit Einsiedeln und gleichzeitig mit der weiten Welt zu tun haben.

Wussten Sie, dass die deutsche Übersetzung des Romans «Quo vadis» des polnischen Schriftstellers und Nobelpreisträgers Henryk Sienkiewicz 1899 bei Benziger erschienen ist? Dass Karl May 1901 zu Verlagsverhandlungen in Einsiedeln war? Dass es um 1900 neben dem heute noch existierenden Panorama so genannte Cykloramen gab? Die Ausstellung «Globale Lokalgeschichten» erzählt anhand von Objekten aus der Sammlung des Museums Fram sieben Geschichten, die mit Einsiedeln und gleichzeitig mit der weiten Welt zu tun haben. Giulia Passalacqua und Heinz Nauer haben die Ausstellung kuratiert, Mathis Füssler hat die Gestaltung übernommen.

Datum

Bis  5.4.2019   jeweils Do bis Sa   13:00 - 17:00 Uhr

Preis

Eintritt frei (Kollekte)

Adresse

Museum Fram
Eisenbahnstrasse 19
8840 Einsiedeln

Kontakt

Museum Fram
Eisenbahnstrasse 19
8840 Einsiedeln
info@fram-einsiedeln.ch
+41 55 412 91 30‬

Kategorie

  • Geschichte
  • Mensch / Gesellschaft
  • Personen
  • Sonderausstellung

Zielgruppe

  • Offen für alle

Barrierefreiheit

  • Rollstuhlgängig
  • Toilette mit Rollstuhl befahrbar

Vergünstigungen

  • Gratis für alle / Freier Eintritt

Webcode

schwyzkultur.ch/ZGk1g5