Schwyzer Prominenz ersten Ranges: Jodler-Queen Nadja Räss in Aktion mit Markus Flückiger, Schwyzerörgeli-Virtuose der Superlative
Schwyzer Prominenz ersten Ranges: Jodler-Queen Nadja Räss in Aktion mit Markus Flückiger, Schwyzerörgeli-Virtuose der Superlative
Das Staunen und das Rätseln ist am Kulturwochenende gefragt – Erkenntnis ist gewiss!
Das Staunen und das Rätseln ist am Kulturwochenende gefragt – Erkenntnis ist gewiss!
Kopf an Kopf und Generationen übergreifend: Begeisterung im Saal und herzlicher Applaus...
Kopf an Kopf und Generationen übergreifend: Begeisterung im Saal und herzlicher Applaus...

Bühne

Dies & Das

Film

Kunst & Design

Literatur

Musik

Volkskultur

2020 wieder ein Kulturwochenende

Mit 160 Veranstaltungen und rund 20‘000 Besuchern war das fünfte Schwyzer Kulturwochenende im April 2018 wiederum ein voller Erfolg. Der Anlass hat sich als fester Bestandteil in der Schwyzer Kulturagenda etabliert und soll auch im kommenden Jahr wieder durchgeführt werden. Vom 17. bis 19. April 2020 ist es wieder soweit: Das 6. Schwyzer Kulturwochenende wird über die Bühne gehen. Die Planung für den Grossanlass ist bereits angelaufen.

Der Kanton Schwyz vibriert in Vorbereitungsaktivitäten: Nicht nur findet 2020 das 16. Einsiedler Welttheater (Autor Lukas Bärfuss) statt, bereits vorgängig steigt vom 17. bis 19. April 2020 der sich bereits grösster Beliebtheit erfreuende kantonale Grossevent, das sechste Schwyzer Kulturwochenende. An einem Wochenende wird in unzähligen Einzelveranstaltungen die Schwyzer Kultur in ihrer grossen Vielfalt einem breiten Publikum präsentiert. Bei der letzten Ausführung im Jahr 2018 fanden 160 grossartige Veranstaltungen in insgesamt 33 Orten statt. Das Festival löste in den Medien sowie bei einer riesigen Besucherschaft grosse Begeisterung aus. Rege wurde zwischen den Darbietungen im äusseren und inneren Kantonsteil zirkuliert, ganz im Sinne von: Kultur kennt keine Grenzen!

So werden Sie Veranstalter am Schwyzer Kulturwochenende

Damit das sechste Schwyzer Kulturwochenende allerdings wiederum stattfinden kann, werden möglichst viele Künstler, Kulturschaffende und Veranstalter von kulturellen Anlässen gesucht. Mannigfachsten kulturellen Programmideen sind auch bei der sechsten Auflage keinerlei Grenzen gesetzt. Aus der Erfahrung der letzten vergangenen Jahre ist ein riesiges abwechslungsreiches Spektrum möglich: Ausstellungen, Diskussionen, Filmvorführungen, Folkloreabende, Führungen, Installationen, Kinderprogramme, Konzerte, Kulturwanderungen, Lesungen, offene Ateliers, offene Bühnen, öffentliche Proben, Performances, Malateliers, Museumsnächte, Tage der offenen Türe, Theater, Umzüge, Volksbräuche und Workshops. Jedoch auch weitere ganz neue Ideen sind denkbar und erwünscht, um so bestechend die enorme Vielfalt der Schwyzer Kultur aufzuzeigen. Es gilt hiermit der berühmte Napoleon-Ausspruch: «Rien est impossible» (nichts ist unmöglich)! Anmeldungen sind ab September online unter www.kulturwochenende.ch möglich bis Mitte Dezember 2019.

Organisation

Das Organisationskomitee unter der Leitung von Sara Jäger und unter der Schirmherrschaft von SchwyzKulturPlus übernimmt wiederum die kantonale Gesamtvermarktung und trägt das Kulturwochenende unter einem einheitlichen Erscheinungsbild nach aussen. Ein übersichtliches Programmheft mit sämtlichen Anlässen sowie weitere Werbemittel werden den Veranstaltern zur Verfügung gestellt. Ebenso wird die Website www.kulturwochenende regelmässig aktualisiert. Wer laufend über Aktualitäten informiert werden möchte, erklärt sich auf Facebook zum Fan der Seite www.facebook.com/kulturwochenende.

Autor

Schwyzer Kulturwochenende

Kategorie

  • Brauchtum / Feste
  • Bühne
  • Film
  • Kultur
  • Kunst / Design
  • Literatur
  • Musik
  • Volksmusik
  • Volkstheater

Publiziert am

13.06.2019

Webcode

schwyzkultur.ch/FE564k