Freddie Mercury, gemalt von Marie-Eve Hofmann-Marsy. Bild Kurt Kassel
Freddie Mercury, gemalt von Marie-Eve Hofmann-Marsy. Bild Kurt Kassel

Kunst & Design

Kunstschüler stellten aus

AmWochenende zeigten die Schülerinnen und Schüler der Kunstschule in einer sehr interessanten Ausstellung in der Galerie Kunst 7 an der Zürcherstrasse 66 in Altendorf ihre Werke. Man konnte Zeichnungen und Gemälde, hergestellt in den verschiedensten Techniken, bewundern.

Sonja Frei, Galeristin und Kuratorin, führt in Altendorf eine Galerie, ein Künstleratelier und eine Mal- und Gestaltungsschule. In den grosszügig gestalteten, hellen Ausstellungsräumen zeigt sie normalerweise Bilder zeitgenössischer Künstler. Am vergangenen Wochenende wurden diese abgehängt und für einmal gehörte der grosse Ausstellungsraum ihren Schülern. Das freute nicht nur die angehenden Künstler, sondern auch ihre kompetenten Lehrer. Damit konnten sie einem breiteren Publikum ihre grossen künstlerischen Fortschritte zeigen.

Beeindruckend

«Es ist eindrücklich zu sehen, wie die Dozenten das Potential unserer Schülerinnen und Schüler wecken und fördern können», freute sich Sonja Frei an der Vernissage. Sonja Frei ist gelernte Dekorationsgestalterin, fühlte sich aber schon früh von Galerien und zeitgenössischer Kunst angezogen. 2004 eröffnete sie ihre Galerie «Art 7» in der alten Schreinerei in Schwamendingen und ist dann 2010 mit der Galerie und ihrer künstlerischen Tätigkeit nach Altendorf gekommen, wo sie nun die Möglichkeit hat Galerie, Atelier und Schule räumlich zusammenzubringen. Sie stellt Werke zeitgenössischer Künstler aus und vertritt diese Künstler auch gegenüber Museen, Galerien und Kunstliebhabern. Da wären also die Galerie, die Kunstförderung und die Schule.

Dazu kommt das Coaching von Künstlern, denen sie Hilfe gibt, damit sie ihren Zielen und Träumen näher kommen können. Eine grosse Hilfe für Sonja Frei ist ihr Ehemann Henrik Frei-Larsson, ein international bekannter und angesehener Künstler, der 20 Jahre lang als Dozent an der Hochschule der Künste in Zürich gewirkt hat. Ihm und allen Helfern und Freunden galt denn auch der spezielle Dank von Sonja Frei.

Viel Freude dank dem Malen

«Jeder kann Zeichnen und Malen lernen», sagt Sonja Frei. Zurzeit werden bei ihr rund 50 Schülerinnen und Schüler, vom Kindesalter bis zum Senior, individuell mit verschiedenen Zeichen- und Maltechniken vertraut gemacht. Sieht man die Werke der Schüler an, kommt man ins Staunen. Ob Landschaften, Portraits, Tiere oder andere Themen; man muss Frei Recht geben, man kann malen lernen und zu einem Hobby entwickeln, das viel Freude macht.

Interessenten können sich unter www.kunst7-kurse.ch orientieren oder Sonja Frei in der Galerie an der Zürcherstrasse 66 in Altendorf besuchen.



Die Galerie ist geöffnet von Dienstag bis Freitag je von 10.30 bis 18.30Uhr und samstags von 10 bis 17 Uhr.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Kunst & Design

Publiziert am

16.12.2013

Webcode

schwyzkultur.ch/dWZxZc