Mit einer Standing Ovation fordern die Zuhörer von Chor und Band mehrere Zugaben. Bild Paul A. Good
Mit einer Standing Ovation fordern die Zuhörer von Chor und Band mehrere Zugaben. Bild Paul A. Good

Musik

Eine musikalische Liebesgeschichte

Die Let’s Go Big Band und der Zurich Gospel Choir on Tour in Altendorf.

 Am Samstagabend machten die Let’s Go Big Band aus Einsiedeln und der Zurich Gospel Choir im Rahmen ihrer diesjährigen,sechs Konzerte umfassenden Tour, Halt in Altendorf. Die beiden musikalischen Leiter,Peter Werder (Chor) und Erwin Füchslin (Big Band) hatten weder Mühe noch Aufwand gescheut, um die beiden unterschiedlichen Stilrichtungen zusammenzubringen. Übereinstimmend bestätigten die beiden, dass im Laufe der gemeinsamen Probenarbeit eine musikalische Liebesgeschichte entstanden sei, wie sie sie beide vorher noch nie erlebt hätten. Als Sahnehäubchen Chor und Band gemeinsam Dass das keine Phrase war, spürten die Zuhörer in der Mehrzweckhalle Altendorf schon nach den ersten Klängen. Das unterhaltsame und hochstehende Konzert aus den Sparten Swing, Funk, Soul und Rock eröffnete die Big Band mit dem Titel «In the Stone» der Gruppe Earth,Wind and Fire,der Chor überzeugte mit «Gimme Some Lovin» der Blues Brothers. Und in diesem Stil ging es weiter, manchmal die Band allein mit solistischen Einlagen, zwischendurch der Gospel Chor ohne Bandbegleitung, dafür ebenfalls mit vielen überzeugenden Soli und natürlich – als Sahnehäubchen – Band und Chor gemeinsam. Breite musikalische Palette Sogar die Zuhörer wurden aktiv in das Konzert miteinbezogen,animiert durch den Chor sangen sie «O Happy Day». Es würde den Rahmen sprengen, alle bekannten und berühmt gewordenen Melodien aufzuführen, die die beiden Ensembles brillant interpretierten. Namen wie Ray Charles, Frank Sinatra oder Glenn Miller zeigen aber stellvertretend auf, mit welch breiter musikalischer Palette Band und Chor auf ihrer diesjährigen Tour unterwegs sind. Die stürmische Forderung nach Zugaben belohnte die beiden Ensembles für ein hinreissendes Konzert. Die Besucher der nächsten Konzerte können sich auf einen unvergesslichen Abend mit fantastischen Melodien, vorgetragen auf höchstem musikalischem Niveau, freuen.


Höfner Volkbslatt und March-Anzeiger / Paul A. Good

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

03.09.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/J6QRr8