Das Jugendorchester Ausserschwyz spielte unter Leitung von Adrian Müller Auszüge aus «Carmen in Concert». Bild Paul Diethelm
Das Jugendorchester Ausserschwyz spielte unter Leitung von Adrian Müller Auszüge aus «Carmen in Concert». Bild Paul Diethelm

Musik

«Karneval der Tiere» und «Carmen in Concert»

Das Jugendorchester Ausserschwyz bewies mit äusserst unterschiedlichen Kompositionen am Sonntagvorabend in der katholischen Kirche St. Michael in Altendorf den hohen Standard seines Könnens.

Nach der Begrüssung durch Konzertleiter Adrian Müller kamen im ersten Teil die jüngeren Musikschüler im Vororchester mit «Der Karneval der Tiere» mit 14 kleinen Sätzen des französischen Komponisten Camille Saint-Saëns (1835-1921) zum Einsatz. Währenddem Karin Paradowski pointiert und einfühlsam die einzelnen Sätze vorstellte und begleitete, kamen die verschiedenen Streich- und Blasinstrumente hervorragend zur Geltung. Die Vorführung begann mit «Introduktion » und es folgten «Königsmarsch des Löwen», «Hennen und Hähne», «Maulesel», «Schildkröten», «Elefant», «Kängurus», «Aquarium», «Wesen mit langen Ohren», «Der Kuckuck in der Tiefe der Wälder», «Vogelhaus», «Pianisten »,«Fossilien»,«Der Schwan» und das grosse «Finale».Am Klavier begleitete Akiko Ogura.

Spanischer zweiter Teil

Im zweiten Teil gelangten Auszüge aus «Carmen in Concert» zur Aufführung. In dieser Orchestersuite begegnen sich bekannte Stücke aus der Oper «Carmen» des französischen Komponisten Georges Bizet (1838-1875). Den Anfang machte «Kinder begleiten die Wachsoldaten», gefolgt von «Habanera », «Marsch von Alcala», «Seguidilla», «Arie des Don José», der sogenannten Blumen-Arie, dem schwungvollen «Aragonaise» und am Ende erklag der «Toreromarsch». Besonders in den letzten zwei Stücken kamen die Perkussionsinstrumente besonders stark zur Geltung. Die Konzertbesucher geizten nicht mit Applaus, was die Musiker mit einer Zugabe belohnten. Das Jugendorchester Ausserschwyz wird von fünf Musikschulen in den Bezirken March und Höfe getragen und steht allen interessierten Jugendlichen, die ein Streich- oder Blasinstrument spielen, offen.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger (Paul Diethelm)

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

16.02.2016

Webcode

schwyzkultur.ch/ZjyLes