Das Ensemble 4 Clarinets spielt zum Jahresausklang in der Kapelle St. Johann in Altendorf: (v. l.) Urs Bamert, Rahel Trinkler, Carmen Betschart und Thomas Schalch. Bild Paul Diethelm
Das Ensemble 4 Clarinets spielt zum Jahresausklang in der Kapelle St. Johann in Altendorf: (v. l.) Urs Bamert, Rahel Trinkler, Carmen Betschart und Thomas Schalch. Bild Paul Diethelm

Musik

Musikalischer Hochgenuss mit klassischer Musik zum Jahresausklang

Einer schönen Tradition folgend wurde am Silvesterabend in der Kapelle St. Johann auf dem Burghügel in Altendorf ein musikalischer Hochgenuss mit klassischer Musik geboten.

Der Kulturkommission Altendorf ist es gelungen, mit dem Ensemble 4 Clarinets, das Klarinettenquartett aus der March, in der Kapelle St. Johann auf dem Burghügel Altendorf einen Jahresausklang mit musikalischem Hochgenuss besonderer Güte zu bieten. Der Konzertabend wurde vom Klarinettenquartett mit einem kurzen Ausschnitt aus der «Entführung aus dem Serail» von Wolfgang Amadeus Mozart eröffnet. Nach der Begrüssung durch Marco Müller, Präsident der Kulturkommission Altendorf, stellte Urs Bamert, Leiter des Ensembles 4 Clarinets, die übrigen drei Musiker – Thomas Schalch, Rahel Trinkler und Carmen Betschart – mit ihrem beruflichen und musikalischen Werdegang näher vor. Danach folgten einige weitere Stücke aus demselben Singspiel, das Mitte des 16. Jahrhunderts an der türkischen Küste spielt. Mit der «Sonate in g-Moll» des italienischen Komponisten Tomaso Albinoni nahm das Konzert seine Fortsetzung.

Verschiedene Klarinetten

Anstelle der üblichen Klarinette gaben Thomas Schalch mit der kleinen Klarinette und Carmen Betschart mit der Bassklarinette eine Kostprobe ihres musikalischen Könnens. Es folgten vier Sätze aus «9 Tangos für Klarinettenquartett » von Astor Piazzolla, des wohl grössten Tango-Komponisten.Mit «Oh Lady Be Good» von George Gershwin und dem Schottisch «Mohamed, der Engadiner» des Bündner Komponisten Domenic Janett wurde der musikalische Hochgenuss beendet. Die begeisterten Zuhörer erwirkten noch eine Zugabe, die das Klarinettenquartett mit der bekannten Romanze von Wolfgang Amadeus Mozart bot. Zum Abschluss des Konzertabends und zur Einstimmung zum Jahreswechsel lud die Kulturkommission Altendorf beim Feuer im Freien zu einem Apéro mit Glühwein ein.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger (Paul Diethelm)

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

04.01.2016

Webcode

schwyzkultur.ch/w6MgY8