Manuela Jost präsentiert ihre Maturaarbeit: ein Konzert mit bekannten Musical-Hits. Bild Irene Lustenberger
Manuela Jost präsentiert ihre Maturaarbeit: ein Konzert mit bekannten Musical-Hits. Bild Irene Lustenberger

Musik

Reise durch die Welt der Musicals

Manuela Jost aus Altendorf hat als Maturaarbeit ein Konzert organisiert. Rund 60 Musiker und Jost als Sängerin präsentieren Ohrwürmer der bekanntesten Musicals.

Von Beginn an war für Manuela Jost klar, dass sich ihre Maturaarbeit um ihr grosses Hobby, die Musik, dreht. «Während der Primarschule habe ich im Kinderchor Altendorf unter der Leitung von Franz Nussbaumer gesungen. Seit der Kantonsschule besuche ich den Kantichor», erklärt Jost. Seit Herbst nimmt sie Gesangsstunden bei Konrad von Aarburg. Weil sie keine wissenschaftliche Arbeit schreiben wollte, keimte in ihr die Idee, ein Konzert auf die Beine zu stellen. Dabei fand sie in Dominik Hüppin, Musiklehrer an der Kantonsschule, die passende Betreuungsperson.

Die ganze Familie musiziert mit

Als die Idee stand, ging es daran, die Mitwirkenden zu finden. Jedoch fiel es Manuela einfach, Musikbegeisterte für dieses einmalige Projekt zu gewinnen. «Ich spiele im Musikverein Harmonie Altendorf als Klarinettistin mit und kenne durch meine Teilnahme im Schwyzer Kantonalen Jugendblasorchester viele Musiker», so die Maturandin. In dem rund 60köpfigen Orchester spielen Musiker aus verschiedenen Vereinen mit – unter anderem aus Altendorf, Siebnen und Bennau. Auch der Dirigent musste nicht lange gesucht werden, kann Manuela doch auf die Hilfe ihres Vaters Roland Jost zählen. Überhaupt spielt die ganze Familie Jost beim Konzert mit: Mutter Monika spielt Posaune, Bruder Pascal Saxofon, und Schwester Carmen verstärkt Manuela beim Singen. Auch ihr Freund Roman Wyler wirkt als Trompeter und Sänger am Projekt mit.

Hits aus elf Musicals

Am Konzert wird die Altendörflerin die bekanntesten Ohrwürmer aus elf Musicals präsentieren, unter anderem «Ich gehör’ nur mir», «Memory», «I Dreamed a Dream» und «Over the Rainbow». «Ich habe tausend Sachen im Kopf und hoffe,dass am Konzert alles klappen wird», erklärt Jost, die sich sehr auf ihren Auftritt freut. Vor allem organisatorisch dürfen Kleinigkeiten nicht vergessen gehen. Auch gemeinsame Proben mit 60 Musikern zu vereinbaren, war eine Herausforderung. «Die Vereine proben an unterschiedlichen Abenden. Somit verglich ich deren Veranstaltungen, um einen gemeinsamen Nenner für die Proben zu finden.» Der Samstagmorgen bot sich am besten an für alle Musikanten.





Maturaarbeit
Manuela Jost:
«Quer durch die Ohrwürmer der bekanntesten Musicals»

So, 28. Juni 2015
17.00 Uhr
Mehrzweckhalle Altendorf

Eintritt frei, Kollekte

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger (Irene Lustenberger)

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

24.06.2015

Webcode

schwyzkultur.ch/mUWvfA