Grandioses Ballett an den beiden Aufführungen. Bilder Christoph Jud
Grandioses Ballett an den beiden Aufführungen. Bilder Christoph Jud
Grosse Klasse: Die Hobby-Tänzerinnen zeigten auf eindrückliche Art und Weise, dass sich das schweisstreibende Üben gelohnt hat.
Grosse Klasse: Die Hobby-Tänzerinnen zeigten auf eindrückliche Art und Weise, dass sich das schweisstreibende Üben gelohnt hat.
Pure Tanzfreude: Die Kleinsten – die Jüngsten waren gerade mal fünfjährig – waren mit voller Energie und ganzem Einsatz dabei.
Pure Tanzfreude: Die Kleinsten – die Jüngsten waren gerade mal fünfjährig – waren mit voller Energie und ganzem Einsatz dabei.

Bühne

Grosses Ballett von Nachwuchs-Talenten

An den beiden Aufführungen der Küssnachter Ballettschule von Maria-Pia Forster war grosses Ballett zu sehen.

Die rund 80 Balletttänzerinnen, von klein bis gross, präsentierten an den beiden Aufführungen von gestern und vorgestern im Theater Arth präsentierten rund 80 Balletttänzerinnen, was sie bei Maria-Pia Forster in der Ballettschule in Küssnacht gelernt haben. Die Hobby-Tänzerinnen zeigten auf eindrückliche Art und Weise, dass sich das schweisstreibende Üben gelohnt hat.Zum 30-Jahr-Jubiläum der Ballettschule Maria-Pia Forster zeigten die «Grossen» grosse Kunst und die Kleinsten zeigten pure Tanzfreude. Siewarenmit voller Energie und ganzem Einsatz dabei.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

11.06.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/Vy1jQa