Vorhang auf für Arther Operette - 1

Bühne

Vorhang auf für Arther Operette

Am Freitag ist die öffentliche Generalprobe, am Samstag Premiere, zu der es noch freie Plätze hat. Ein Besuch von «Eine Nacht in Venedig» lohnt sich.

Die Operettensaison am Theater Arth naht mit riesigen Schritten. Schon am Freitag hat das Publikum in der öffentlichen Generalprobe erstmals die Möglichkeit, die Musik von Johann Strauss zu geniessen. Am Samstag findet um 17 Uhr die Premiere statt, 30 weitere Aufführungen werden bis Ende März über die Bühne gehen. Das einmalig schöne und liebevoll geschaffene Bühnenbild von Kristin Osmundsen, umgesetzt vom Technikteam um Joe Schmidlin, führt das Publikum mitten in die Lagunenstadt. Natürlich fehlen im bunten Treiben des Karnevals auch die Gondeln nicht. Beleuchter Veit Kälin hat mit Spots und Scheinwerfern Stimmungsbilder geschaffen, die unvergesslich bleiben werden.

Jetzt buchen

Während viele Aufführungen schon praktisch ausverkauft sind, gibt es für die Premiere und den Mittwoch danach noch gute Plätze. Benützen Sie dafür den Vorverkauf unter www. theaterarth.ch. Am 16. Januar, wenn Kinder den Vorhang zur Premiere erstmals öffnen, können sich die Gäste im Saal davon überzeugen, dass eine Reise nach Venedig in Wirklichkeit nur bis nach Arth führt ...

Vorverkauf:

www.theaterarth.ch

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

13.01.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/MW9G2t