Präsident Rita Büeler, Roman Schwerzmann, neuer Dirigent, und Jules Busslinger, Leiter Findungskommission. Bild: PD
Präsident Rita Büeler, Roman Schwerzmann, neuer Dirigent, und Jules Busslinger, Leiter Findungskommission. Bild: PD

Musik

Musikgesellschaft wählt neuen Dirigenten

Roman Schwerzmann aus Hünenberg wird auf den 1. September 2018 neuer Dirigent der Musikgesellschaft Arth. Er ist der Nachfolger von Paul Gisler, der den Verein sechs Jahre lang musikalisch geleitet hatte.

An einer ausserordentlichen Mitgliederversammlung haben die Aktivmitglieder der Musikgesellschaft Arth am 3. Juli 2018 Roman Schwerzmann einstimmig zu ihrem neuen Dirigenten gewählt. Der 36-jährige Hünenberger hat sich im Bewerbungsverfahren gegen fünf Mitbewerber und eine Mitbewerberin durchgesetzt. Eine fünfköpfige Findungskommission unter der Leitung von Jules Busslinger hat aus den sieben eingegangenen Bewerbungen zwei Kandidaten in die engste Auswahl genommen und zu einem einstündigen Probedirigat eingeladen. Hier vermochte Schwerzmann auf der ganzen Linie zu überzeugen. Mit seiner dynamischen und mitreissenden Art der Probengestaltung konnte er die Musikantinnen und Musikanten regelrecht begeistern, heisst es in einer Mitteilung. Roman Schwerzmann spielt in der Musikgesellschaft Hünenberg Waldhorn und ist seit 2013 deren Vizedirigent. Daneben hatte er in den vergangenen Jahren verschiedene Engagements als Gastdirigent der WWZ PowerBand Zug. Im Juni 2018 schloss er beim Luzerner Blasmusikverband erfolgreich den Dirigentenkurs Oberstufe ab. Die Musikgesellschaft Arth ist somit der erste Musikverein, den er in voller eigener Verantwortung leiten wird. Mit der Übernahme dieser Aufgabe tritt er aus der Musikgesellschaft Hünenberg aus, um sich voll und ganz auf die neue Herausforderung konzentrieren zu können. Am Pfarreifest Arth vom 26. August wird die Musikgesellschaft Arth erstmals unter der Leitung von Roman Schwerzmann zu hören sein.


Bote der Urschweiz / pd

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

14.08.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/QgZ7mC