Mehr als nur Clowns: Philippe Stuker (links) aus Bäch und Samuel Schäfer aus Wädenswil unterhalten als Billy & Benno Kinder in der ganzen Schweiz. Bild zvg
Mehr als nur Clowns: Philippe Stuker (links) aus Bäch und Samuel Schäfer aus Wädenswil unterhalten als Billy & Benno Kinder in der ganzen Schweiz. Bild zvg

Bühne

Kinder als ehrliches Publikum

Eigentlich heisst er Philippe Stuker und kommt aus Bäch. Unter dem Namen Phil Sommer ist er aber bereits als Rock-/Popmusiker ein Geheimtipp. Doch der «Liedermacher» lebt eine weitere Seite aus: Im Duo Billy & Benno widmet er sich mit Samuel Schäfer aus Wädenswil ganz den Kindern.

Es gibt sie noch, die Musiker aus Überzeugung, fernab von Casting Shows, dafür mit Leidenschaft und Qualitätsbewusstsein ausgestattet. Der 33-jährige Philippe Stuker aus Bäch gehört dazu. Beruflich im Marketing eines Musik- und Filmunternehmens tätig, hat er als Phil Sommer vor einem Jahr mit «Luuti Wält» ein Album vorgelegt, das sich in Originalität und Qualität wohltuend von der Massenware abhebt. Die Mundartlieder, die er schreibt, singt und spielt, überraschen in jeder Beziehung und wären es wert, von einer breiteren Öffentlichkeit entdeckt zu werden. Ein richtiger Rocker ist Phil Sommer trotz Gitarre und Hut aber nicht, eher der feinfühlige Liedermacher.

Fantasie der Kinder anregen

Dass Philippe Stuker viel Einfühlungsvermögen zu eigen ist, zeigt sich in seinem zweiten «Alter Ego», das er ebenso überzeugend auslebt. Als Billy widmet er sich mit dem Duo Billy & Benno ganz den Kindern. Das ist leichter gesagt als getan. «Es ist sehr befriedigend, aber auch anstrengend », beschreibt Stuker ihre Auftritte. «Kinder hören richtig zu, ihre Reaktionen sind ungefiltert – die klatschen nicht aus Anstand; die halten sich die Ohren zu, wenn es ihnen nicht gefällt.» Und weil die Kids die beiden Typen oben auf der Bühne auf Anhieb durchschauen, müssen die Nummern, vor allem die Texte, auch sehr sorgfältig vorbereitet sein. «Wir wollen keine Clowns sein», macht Stuker klar.

Weltenbummler auf der Bühne

Im Voraus getestet wird Billy jeweils durch seine kleinen Nichten. Sie sind es auch, die ihn überhaupt auf die Idee und den Geschmack gebracht haben, es mit Kinderliedern zu probieren. Der «Künstlername» ist ebenfalls aus deren Kindermund entsprungen. Sein Bühnenpartner ist Samuel Schäfer alias Benno. Der 25-jährige Wädenswiler ist in der Ausbildung zum Sekundarlehrer und seit Jahren mit Philippe Stuker befreundet. So spielt er auch Bass in der Phil Sommer Band. Auf der Kinderbühne sind die beiden zwei Weltenbummler, die nicht nur von ihren Abenteuern singen, sondern die Kinder mit auf ihre Reise nehmen. «Wir wollen die Fantasie anregen», erklärt Stuker das im Prinzip simple Konzept. In der Praxis erweist sich das als gar nicht so einfach. «Kinder nehmen alles für bare Münze, also tragen wir auch eine gewisse Verantwortung», ist sich Stuker bewusst.

Markenzeichen Hut

Langweilig werde es aber niemandem, auch den anwesenden Erwachsenen nicht. Da mag mit hineinspielen, dass der Rock-/Popmusiker Phil Sommer auch bei Billy & Benno durchscheint. Schliesslich tönt die Stimme Billys ähnlich, er spielt ebenfalls Gitarre und nimmt manchmal noch das Akkordeon zur Hand. Auch der Hut, sein Markenzeichen, darf nicht fehlen. Sein Partner Benno stülpt sich eine Perücke über, singt, spielt E-Bass und setzt sich hie und da ans Keyboard. Dass sie vom jungen Publikum ernst genommen werden, zeigen die Autogrammwünsche nach den Auftritten. Selbst wenn schon mal vorgekommen sei, dass ein Bub mit dem Autogramm weinend zur Mutter lief, weil er glaubte, das Ganze habe etwas mit Autos zu tun. Billy zeichnete ihm dann halt ein Auto auf die Karte – und die Welt war wieder in Ordnung, wie Stuker lachend erzählt.

Die ganze Lilibiggs-Tournee dabei

Live-Auftritte an Kinderveranstaltungen sind offensichtlich ein Bedürfnis, ja gar eine Marktlücke. Vielleicht seien sie eine Art Gegenbewegung zu all dem DVD- und Youtube-Konsum, dem die jungen Leute heutzutage ausgesetzt sind, mutmasst Stuker. So sind Billy & Benno dieses Jahr schon 25 Mal angesagt. Am 27. April treten sie um 14.30Uhr in der Alten Fabrik in Rapperswil auch einmal in der Nähe auf. Der Sommer und Herbst steht dann ganz im Zeichen der Lilibiggs Kinderfestivals. Zehn Mal, also eine ganze Tournee, dürfen Billy & Benno zusammen mit den bekannten Schweizer Kinderunterhaltern Andrew Bond und Linard Bardill auftreten. Sogar seine Band sei mit von der Partie, freut sich Philippe Stuker. Eine optimale Kombination also, um seine Leidenschaften Musik und Texte auszuleben und weiterzugeben.



Infos unter www.bil

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

21.01.2014

Webcode

schwyzkultur.ch/97ZraZ