Es reichte nicht zum Sieg für Julia Maria Sakar. Bild SF
Es reichte nicht zum Sieg für Julia Maria Sakar. Bild SF

Bühne

Sakar nicht in den Top-Drei

Das erste und «Grösste Schweizer Talent 2011» heisst Maya Wirz.

May Wirz, die 49-jährige Busfahrerin sang sich gestern in die Herzen des Schweizer Publikums und gewann damit die Preissumme von 100 000 Franken. Nina Burri, die Schlangenfrau mit Schwyzer Wurzeln, schaffte es unter die besten drei, zusammen mit dem Tanz-Duo Jan Denli und Yannyna Alvarez. Julia Maria Sakar (Bild) aus Bäch reichte es mit ihrer gewaltigen Stimme hingegen – trotz stehender Ovationen im Saal – nicht zum Sieg.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

21.03.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/jJBbEF