Nicole Paris präsentiert ihre Bilder in Bäch. Bild Hans Ueli Kühni
Nicole Paris präsentiert ihre Bilder in Bäch. Bild Hans Ueli Kühni

Kunst & Design

Das Wesentliche mit Umrissen gemalt

Am Freitagabend wurde im Vereins- und Kulturhaus Bahnhof Bäch die Ausstellung «Schleierhaft» mit einer eindrücklichen Vernissage eröffnet.

Die Besucher erhielten vertieften Einblick in die Arbeiten der in Wilen ansässigen Künstlerin Nicole Paris. Die ausgestellten Werke verbildlichen vornehmlich die Konfliktsituationen von Frauen und Mädchen in der Welt des Überflusses, aber auch in der Befolgung religiöser Dogmen. Spannend ist es zu sehen, wie die Künstlerin – sie hat einen Abschluss als Bachelor of Fine Art – den Bildern fast nur mit Umrissen und allenfalls einer monochromen Hintergrundbemalung eine enorme Ausdruckskraft verleiht. Die packenden Bilder sind noch bis zum 14. Juni in Bäch zu sehen.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger (Hans Ueli Kühni)

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Kunst & Design

Publiziert am

08.06.2015

Webcode

schwyzkultur.ch/G7QSLw