Annemarie Poschungs Bilder sind ab Mitte März in Bäch ausgestellt.  Bild zvg
Annemarie Poschungs Bilder sind ab Mitte März in Bäch ausgestellt. Bild zvg

Kunst & Design

Lebenslust auf Leinwand gebannt

Annemarie Poschung zeigt im Vereins- und Kulturhaus in Bäch ihre neuesten Bilder, die unter dem Motto «Freude – Liebe – Lebenslust» entstanden sind. Vernissage ist am 13. März.

Schon seit ihrer frühesten Jugend versucht Annemarie Poschung, Eindrücke, die sie in verschiedenen Situationen berühren, in eine visuelle Form zu bringen. «Ich habe mit viel Freude, Liebe und Lebenslust auf diese Ausstellung hingearbeitet», sagt sie. Der Ausstellungsort, das ehemalige Bahnhofgebäude in Bäch, habe sie sofort in seinen Bann gezogen.Die Ausstellungsräume sind in einer klaren, neutralen Art gehalten, ideal, um die in dezenten Farben, teils aber auch in kräftigen Tönen gemalten Bilder dem Besucher zu präsentieren.

In ihren Bildern ist die Natur ein inspirierendes Thema. Blumen, Landschaften, Menschen – immer wieder kann man solche Ausschnitte in ihren Bildern finden, manchmal nur fein angedeutet, wie in der elementaren Schönheit von Laub, Steinen, Erde oder Sand.Auch Musik,Bewegung und Rhythmus fliessen in ihre Bilder ein. Jeder Anfang ist eine Herausforderung, jeder Beginn ist spannend, erweckt Freude am Gewachsenen. Experimentierlust entsteht auch bei Veränderungen und beim Zerstören. Es braucht Oberfläche, Raum und Tiefe. Genau so sei auch das Vorbild der Natur.

Acrylfarben in Mischtechnik

«Ich liebe Abwechslung und brauche Spannung», erklärt Annemarie Poschung. Jedes ihrer Bilder trägt einen Namen, wobei jeder Betrachter darin durchaus andere Dinge entdecken kann. Die meisten der ausgestellten Bilder sind im letzten Jahr entstanden. Es sind Bilder mit Acrylfarben, die in Mischtechnik auf Leinwand gemalt sind. Fans von Annemarie Poschungs Bildern werden auch in dieser Ausstellung auf die Rechnung kommen.

Inzwischen sind die Bilder platziert. Die Besucher urteilen am besten selbst, betrachten die Werke aus ihrer Sicht und geniessen. Ein Besuch lohnt sich bestimmt.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Kunst & Design

Publiziert am

27.02.2015

Webcode

schwyzkultur.ch/cmX6jC