Die Feldmusik Bennau konnte auf ein abwechslungsreiches Jahr zurückblicken.
Die Feldmusik Bennau konnte auf ein abwechslungsreiches Jahr zurückblicken.
In neuen Ämtern oder neu in der Feldmusik Bennau: Bettina Kälin (neues Musikkommissionsmitglied), Eveline Schuler (zurückgetretenes Musikkommissionsmitglied), Ivo Maiolo (neuer Aktuar), Edith Fässler (zurückgetretene Aktuarin), Samira Roschmann (Neumitglied) und Ans Schreurs (Neumitglied) (von links). Foto: zvg o
In neuen Ämtern oder neu in der Feldmusik Bennau: Bettina Kälin (neues Musikkommissionsmitglied), Eveline Schuler (zurückgetretenes Musikkommissionsmitglied), Ivo Maiolo (neuer Aktuar), Edith Fässler (zurückgetretene Aktuarin), Samira Roschmann (Neumitglied) und Ans Schreurs (Neumitglied) (von links). Foto: zvg o

Musik

Vielfältiges Vereinsjahr steht an

88. Generalversammlung der Feldmusik Bennau im Hotel Post in Biberbrugg: Die Feldmusik Bennau konnte auf ein abwechslungsreiches Jahr zurückblicken. Mit dem Landmusiktag in Bennau, der Teilnahme am Fest der Musik und der Suche nach einer neuen musikalischen Leitung stehen spannende Projekte an.

Nach der Begrüssung von 51 Aktiv- und Ehrenmitgliedern und einer Schweigeminute für die im vergangenen Sommer verstorbene Fahnengotte Klara Kälin sowie für das kürzlich verstorbene Ehrenmitglied Gottfried Kälin liess Präsident Peter Kälin das vielfältige Musikjahr nochmals Revue passieren. War doch das Programm mit einer Rhythmik-Weiterbildung, Auftritten am Schwingfest in Bennau, am Musigbrönsch der Konkordia, dem Kultursommersonntag, der Reise zu den Musikfreunden ins bayrische Hurlach und dem traditionellen Jahreskonzert sowie weiteren Auftritten in Bennau enorm abwechslungsreich.

Grosse Aufgaben


Rückschau auf ihr erstes Jahr als Musikkommissionspräsidentin hielt auch Barbara Edelmann. Dieses vielseitige Amt beinhaltet weit mehr als Musikstücke auswählen. Sie betonte insbesondere den grossen Aufwand bei der Besetzung von Registern und der Organisation von Aushilfen. Da sich der Dirigent Ernst May per Sommer 2021 in seinen wohlverdienten Ruhestand begeben wird, steht mit der Suche nach einer neuen musikalischen Leitung eine grosse Aufgabe an. Barbara Edelmann bedankte sich zudem bei allen Vorstands- und Musikkommissionsmitgliedern und ihrem Vorgänger Martin Grätzer für die grosse Unterstützung. Mit einigen persönlichen Gedanken ergänzte Dirigent Ernst May die Ausführungen seiner Vorredner. Speziell erwähnte er die komplette Erneuerung des Unterhaltungsrepertoires im vergangenen Frühjahr. Er freue sich nun auf alle kommenden musikalischen Aktivitäten – sein Ziel sei es, den Verein in einem Topzustand der Nachfolge zu übergeben.

Hohe Ausgaben


Die umsichtige Kassierin Michelle Gübeli konnte, anders als budgetiert, einen kleinen Gewinn präsentieren. Dies unter anderem dank einer erfolgreichen Chilbi und vieler langjähriger, treuer Gönner. Der Verein beschloss einstimmig, den Mitgliederbeitrag weiterhin zu belassen. Im kommenden Vereinsjahr werden jedoch, unter anderem durch die Teilnahme am Fest der Musik bedingt, rote Zahlen budgetiert.

Zwei Neumitglieder


Austritte gab es in diesem Jahr keine zu verzeichnen. Hardy Kälin wechselt hingegen in die Reihen der inaktiven Ehrenmitglieder. Erfreulicherweise konnten mit Ans Schreurs (Trompete) und Samira Roschmann (Flöte) zwei Neumitglieder in den Verein aufgenommen werden. Damit zählt die Feldmusik Bennau aktuell 54 Aktivmitglieder sowie 18 inaktive Ehrenmitglieder. Wechsel in den Gremien Präsident Peter Kälin, Materialverwalter Roland Zehnder und Beisitzer Christan Hitz stellten sich für eine weitere zweijährige Amtsperiode zur Verfügung und wurden mit Applaus wiedergewählt. Die überaus engagierte Aktuarin Edith Fässler gab ihr Amt nach zwölf Jahren an Ivo Maiolo weiter. In der Musikkommission wurde Andreas Ochsner in seinem Amt bestätigt und Bettina Kälin neu gewählt. Sie ersetzt damit die zurückgetretene Eveline Schuler. Wiedergewählt wurden auch Rechnungsprüfer Pirmin Steiner und Veteranenobmann Ruedi Besmer.

Zahlreiche Ehrungen


Das Programm in den nächsten Monaten ist vielfältig gestaltet: So freut sich der Verein unter anderem, am 16. Mai den Landmusiktag in Bennau durchzuführen und auf die Teilnahme am Fest der Musik in Lachen/Altendorf am Auffahrtssamstag. Nach knapp 70 Minuten konnte Präsident Peter Kälin die Versammlung bereits schliessen. Edith Fässler, Andrea Kälin und Helene Steudler wurde nach einem vorzüglichen Nachtessen aus der Postküche die Ehrenmitgliedschaft verliehen und am 5. April werden in Küssnacht am Rigi Urs Kälin zum Eidgenössischen und Marie-Louise Anderes, Barbara Edelmann und Christian Hitz zu Kantonalen Veteranen ernannt.

Einsielder Anzeiger / ank

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

13.03.2020

Webcode

schwyzkultur.ch/EPrAcb