Sie waren vor zwei Jahren da: Jonglage mit den Firebirds aus Ungarn. Bild: PD
Sie waren vor zwei Jahren da: Jonglage mit den Firebirds aus Ungarn. Bild: PD

Bühne

370 Künstler wollen am Spettacolo auftreten

Das einzige Strassenkünstlerfestival der Zentralschweiz zieht die Künstler an. Doch lediglich rund 50 können im August auch auftreten.

Wer die Wahl hat, hat die Qual: Für das Spettacolo, das vom 17. bis 19. August am Waldstätterquai in Brunnen ausgetragen wird, haben sich über 370 Künstler aus der ganzen Welt gemeldet. Franziska Amstad und Gabriela Angst, die beiden künsterischen Leiterinnen des Spettacolos, sichten seit Wochen Bewerbungen und YouTube-Videos. Details zum Programm des Spettacolos in seiner vierten Runde wollen die künstlerischen Leiterinnen noch nicht verraten. Laut Amstad dürfen sich die Festivalbesucher wieder auf Musiker, Akrobaten, Puppenspieler und die beliebten Walking Acts freuen. «Grosse Freude bereitet uns die Zusage des Strassentheaters von Roli & Sepp», sagt Franziska Amstad, denn einer der beiden Akrobaten ist der in Seewen aufgewachsene Schauspieler Philippe Schuler.


Rund 50 Künstler werden nach Brunnen kommen


Von den über 370 Interessierten werden rund 50 in etwa einem Dutzend Formationen in Brunnen auftreten dürfen. Das Spettacolo ist ein von Kultur Brunnen im Zweijahresrhythmus durchgeführtes Festival, das rund 20 000 Zuschauer jeden Alters anzieht.


Bote der Urschweiz / Silvia Camenzind

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

26.04.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/KhVUxN