Tobey Lucas überzeugte auf der Seerose. Bild Andreas Seeholzer
Tobey Lucas überzeugte auf der Seerose. Bild Andreas Seeholzer

Bühne

Seerose erwartet 10000 Besucher

Das Gästival bietet ein einmaliges Erlebnis: Brunnen Tourismus hat für den Besuch der Seerose eine Überraschung bereit.

Für die Schwyzer Kantonsbürger hielt die Leiterin von Brunnen Tourismus, Fabienne Vollenweider, gestern zur Eröffnung der Seerose eine Überraschung bereit: «Alle Schwyzer können zum halben Preis auf die Seerose, wenn sie ihren Eintritt bei Brunnen Tourismus kaufen.» Konkret: Anstatt für 15 Franken kann die Seerose für 7.50 Franken besucht werden – inklusive eines Getränks. Vollenweider freute sich gestern über den gelungenen Start der Seerose in Brunnen und schwärmte: «Brunnen ist in Kombination mit dem Lido der schönste der sechs Standorte.» Beat Heuberger, Verantwortlicher des Gästivals, sagte in seiner Begrüssung, dass Brunnen nach Luzern und Stansstad die dritte «Andockstation» sei. Für drei Wochen sei die Seerose nun im Kanton Schwyz. Für diese Zeit erwartet Heuberger, dass «10000 Eintritte» verkauft werden. Laut Heuberger werden auf der Seerose vor allem Komiker-Darbietungen sehr gut besucht. Und wirklich, in Brunnen ist das Chaostheater Oropax vom kommenden Mittwoch bereits jetzt ausverkauft. Den Eröffnungsapéro besuchten gestern rund hundert Personen. Am Nachmittag kam es leider nicht wie geplant zum Auftritt des Kinderchors Amazing Grace aus Frankreich. Wie erst kurz vor Konzertbeginn bekannt wurde, ist der Dirigent des Chors erkrankt, und der Auftritt musste abgesagt werden. Als Entschädigung dafür entfaltete die Rose abends ihren Charme. Mit Folk und Country (Tobey Lucas solo und Sleepyhouse) wurde die erste Eventnacht im Lido mit noch etwas verhaltenem Besucherandrang begangen.

Bote der Urschweiz (Andreas Seeholzer)

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

17.07.2015

Webcode

schwyzkultur.ch/iWwgx7