Beschwörung: Lisi (Mitte) beschwört zusammen mit zwei anderen Medien die Geister. Darsteller sind (von links) Daniel Raaflaub, Markus Buehlmann und Isabel Florido. Bild Christoph Jud
Beschwörung: Lisi (Mitte) beschwört zusammen mit zwei anderen Medien die Geister. Darsteller sind (von links) Daniel Raaflaub, Markus Buehlmann und Isabel Florido. Bild Christoph Jud

Bühne

«Tote Stars» auf der Bühne

Zum elften Mal in Folge lädt das Seehotel Waldstätterhof im Advent zu einem Esstheater ein. In der Musicalrevue «Somewhere over the Rainbow» kommt es zum Wiedersehen und -hören mit verstorbenen Weltstars.

Der Zürcher Choreograf Markus Buehlmann ist wie bisher in an allen Produktionen im «Waldstätterhof» auch für die Inszenierung der diesjährigen «Exciting Musical»-Produktion verantwortlich. Er schrieb auch das Buch zur Musicalrevue «Somewhere over the Rainbow», führt Regie und spielt zudem die wichtige Rolle der Lisi. Diese Frauenrolle spielt Buehlmann dermassen überzeugend, dass nur schwer der Mann unter dem Frauenkostüm und der Schminke zu erahnen ist. Buehlmanns Mutter Elsa Buehlmann ist verantwortlich für die Kostüme bei diesem Musical. Zum Dreiakter wird zu Beginn der Aufführung und während der Pausen ein Dreigangmenü serviert.

Oldie-Hit passt zur Handlung

Lisi, die Cousine von Mike Shiva, träumt davon, ein echtes Medium zu sein. In ihren Träumen wünscht sie sich, die Welt ennet dem Regenbogen möge zu ihr kommen. «Lisi»-Darsteller und Autor Markus Buehlmann wählte deshalb das Lied «Somewhere over the Rainbow» (jenseits des Regenbogens) als Titelmelodie für sein Musical. Dieses Lied wurde 1939 zur Verfilmung des Romans «Der Zauberer von Oz» geschrieben und im Film von der damals 17 Jahre jungen Judy Garland gesungen. Garland tritt auch in der Musicalrevue im «Waldstätterhof» auf, interpretiert von Isabel Florido, welche in ihrem Kostüm Garland im Film zum Verwechseln ähnlich sieht. Die Handlung in der Musicalrevue von Buehlmann hat ausser dem Lied nichts mit dem erwähnten Film gemeinsam.

Auferstehung der toten Stars

In der «Exciting Musical»-Produktion kommt es zum Wiedersehen mit vielen verstorbenen Gesangsstars. Während Lisi, die eine Hellseherin zu sein glaubt, zusammen mit ihrer Freundin Jane (Ulrike Nieding), die ein wirkliches Medium ist, die Geister beschwört und sie zu einem Workshop ruft, tauchen diese für Lisi unsichtbaren Gestalten auf und manipulieren Lisi. Dabei kommt das Publikum in den Genuss von fast 30 Welthits. Im 90 Minuten dauernden Gesangsspektakel singen unter anderen Elvis (Daniel Raaflaub) Hits wie«Jail House Rock» oder «Don’t be cruel», Edith Piaf (Isabel Florido) bringt «Milord» und «Je ne regrette rien», Marilyn Monroe haucht «I wanna be loved by you» ins Mikrofon, oder Eartha Kitt interpretiert ihr «I wanna be evil». Bei allen Darstellern sind sowohl die Stimmen als auch die Kostüme sehr treffend zu den jeweiligen Stars.

Weitere Aufführungen:

Freitag, 6.
Mittwoch, 11.
Donnerstag, 12.
Mittwoch, 18.
Donnerstag 19.
Freitag, 20.
Samstag, 21. Dezember

Infos

www.waldstaetterhof.ch

Bote der Urschweiz / Christoph Jud

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

06.12.2013

Webcode

schwyzkultur.ch/rDQLGP