Fazioli Konzertflügel im Theresianum
Fazioli Konzertflügel im Theresianum
Ankunft und Transport des Flügels
Ankunft und Transport des Flügels
Auf der Bühne
Auf der Bühne

Dies & Das

Ankunft Konzertflügel F228 im Theresianum Ingenbohl

Seit dieser Woche steht in der Aula des Theresianums ein F228 Konzertflügel der italienischen Edelmarke Fazioli. Der Flügel, welcher fast eine halbe Tonne wiegt, musste mittels einer Spezialraupe über die Treppen und auf die Bühne transportiert werden.

Fazioli ist bekannt für den Klangfarbenreichtum und die Anpassungsfähigkeit seiner Instrumente. Der neue Flügel ist nicht nur für Solorezitale, sondern auch für Kammermusik sehr geeignet. Auf dem Programm für die Herbstsaison stehen deshalb neben den bereits beliebten Solorezitalen des Brunner Klaviervirtuosen Dmitri Demiashkin auch ein Konzertabend mit dem Trio Melodia, sowie eine Aufführung zusammen mit dem international renommierten Cellisten Thomas Demenga. Der Fazioli Konzertflügel hat während mehreren Jahren im Besitz des Meistercellisten gestanden. „Mir als Musiker ist es wichtig, den Flügel auf einer Konzertbühne zu wissen, wo er geschätzt wird“, so Demenga. Dank seines Wohlwollens und mit der Unterstützung der Schwyzer Kantonalbank konnte der Konzertflügel durch private Mäzene erworben werden. Das Einweihungskonzert mit Dmitri Demiashkin findet am 7. September um 19.30h statt.

Bilder vom Transport, Konzertprogramm und Platzreservation

www.cresc.ch

Mirjam Rogger

Autor

Crescendo Konzert Management Mirjam Rogger

Kategorie

  • Weitere Kultur

Publiziert am

11.08.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/ageZia