Bei der Probe wird jedes Detail für den Auftritt am Donnerstag geübt. Bild SRF/Lorenz Hilpert
Bei der Probe wird jedes Detail für den Auftritt am Donnerstag geübt. Bild SRF/Lorenz Hilpert

Dies & Das

«Diese Inszenierung ist grosses Kino»

Der Brunner Musiker Nori Rickenbacher tritt als Backgroundsänger von Timebelle am Eurovision Song Contest auf. Täglich stehen Proben an, damit man im Halbfinale am Donnerstag überzeugen wird.

Seit einer Woche ist Nori Rickenbacher in Kiew. Der Tag der Entscheidung rückt näher. «Am Donnerstag werde ich vermutlich richtig nervös sein», sagt Rickenbacher, der als Backgroundsänger von Timebelle live singen wird. Während dem gestrigen Anruf aus Kiew erzählte er von seinen Eindrücken. «Es ist unglaublich, was hier abgeht», sagt er. Ganze Strassen seien gesperrt, um den Eurovision Song Contest zu feiern. An jeder Ecke stehe ein Zelt, auf verschiedenen Bühnen spielten seit Tagen die unterschiedlichsten Musiker, und es sei ein spezieller ESC-Club errichtet worden.

Auch sei es überwältigend, in der Austragungshalle des Eurovision Song Contests zu stehen. «Diese Inszenierung ist unglaublich», meint Nori Rickenbacher, «das ist ganz grosses Kino.» Creative Director der gesamten Show ist Nicole Refsing, die für Coldplay oder Kylie Minogue die Bühneninszenierung macht.

Für den Brunner Musiker ist der Austausch in diesem Musikzirkus eine Riesenerfahrung. Der Choreograf der Schweizer Delegation, Viet Dang, sei zum Beispiel auch der Choreograf von Beyoncé und Rihanna. Vor den Proben könne man sich jeweils kurz mit anderen Musikern und Ländern austauschen. Die Schweizer Vertreter Timebelle müssten enorm viele Pressetermine wahrnehmen. «Da hat es der Backgroundgesang schon lockerer», lacht Nori Rickenbacher. Trotzdem stehe täglich eine Probe in der Halle an. Und gestern Abend wurde die Band mit Crew auf der Schweizer Botschaft empfangen.

Die Schweizer Vertreter Timebelle werden im 2. Halbfinale mit ihrem Lied «Apollo» gegen 17 Konkurrentinnen und Konkurrenten antreten. Das Ziel der Band: für die Schweiz das Finale vom Samstag, 13. Mai, erreichen.

Das Halbfinale wird am Donnerstag, 11. Mai, um 21 Uhr auf SRF zwei gezeigt.

Bote der Urschweiz (Nicole Auf der Maur)

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

10.05.2017

Webcode

www.schwyzkultur.ch/wtWjp2