Milena Kern glücklich mit ihrem Kleinen Prix Walo. Bild Show Szene Schweiz
Milena Kern glücklich mit ihrem Kleinen Prix Walo. Bild Show Szene Schweiz

Dies & Das

Milena Kern gewinnt Kleinen Prix Walo

Die Brunner Sängerin Milena Kern räumt ab: Sie gewinnt den Kleinen Prix Walo und tritt somit an der grossen Gala auf.

Sie sang «Dear Future Husband» von Meghan Trainor und sang sich mit diesem direkt in die Herzen der Jury. Die 17-Jährige gewann den Kleinen Prix Walo in der Sparte Gesang. Nun kann die Brunnerin an der grossen Prix-Walo- Gala vom 8. Mai 2016 im Kongresshaus in Zürich auftreten. Danken dürfte sie dafür auch Marcel Elmer, Studiobesitzer und Tontechniker aus Gersau. Er gab Milena Kern den Input zur Teilnahme am Kleinen Prix Walo. Es ist bereits die zweite Sängerin in Folge, die aus dem Kanton Schwyz kommt. Letztes Jahr ging Rachel Divà aus dem Muotatal als Siegerin des Kleinen Prix Walo hervor. Auch eine Ausserschwyzer Band sahnte dieses Jahr ab: Die Rockgruppe Smack! aus Freienbach gewann in der Sparte Band. Das grosse Finale der Nachwuchskünstler ging in Birr über die Bühne. Zwanzig Solisten, Kapellen und Formationen wetteiferten um den Kleinen Prix Walo in sieben Sparten. Seit 1974 vergibt der Verein Show Szene Schweiz mit der Präsidentin Monika Kaelin den Prix Walo an die erfolgreichsten Schweizer Unterhaltungskünstler. Daneben engagiert sich der Verein mit dem Prix-Walo-Sprungbrett (Kleiner Prix Walo) für den Schweizer Shownachwuchs.

Bote der Urschweiz (Nicole Auf der Maur)

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

09.12.2015

Webcode

schwyzkultur.ch/i6p5Bt