Das Huhn, das in Ibach in einer Dusche einen Feueralarm auslöste, war bei den Stehchrägelern (Bild) und auch bei andern Bänkli ein Thema. Bilder Silvia Camenzind
Das Huhn, das in Ibach in einer Dusche einen Feueralarm auslöste, war bei den Stehchrägelern (Bild) und auch bei andern Bänkli ein Thema. Bilder Silvia Camenzind

Dies & Das

Stoosbahn, Antennen, Trump und das Huhn

Am seit Langem ausverkauften Bänkli-Abig unterhielten zehn Bänkli mit spitzen Sprüchen rund tausend gut gelaunte Zuhörerinnen und Zuhörer.

Man konnte ahnen, welche Themen in diesem Jahr die zehn Bänkli am Bänkli-Abig in Brunnen in ihre knappen Verse fassen würden. Sie kamen in hoher Kadenz: Allen voran thematisiert wurde die Stoosbahn. Kaum ein Bänkli liess die neue futuristische Bahn aus. Ebenso beliebt war das Huhn, das inzwischen als Feuerwehrhuhn Berühmtheit erlangt hat. Dann der Brunner Streit um eine auf dem City Hotel geplante Antenne und die kürzlich eingeweihte Nüsslerstatue. Auch das Hölloch wurde, nachdem dort eine eingesperrte Gruppe hatte ausharren müssen, mehrmals zu einem Spruch verarbeitet. Die Billag wurde mehrmals zur Beilage Beliebt waren auch die Story um das Vierwaldstättersee-Motorschiff Diamant, das leckgeschlagen war, und die Billag, die bei mehreren Gruppen zur «Biilag», also Beilage, auf dem Teller verkam. Und da war natürlich noch Trump, immer wieder Trump.


Bote der Urschweiz / Silvia Camenzind

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

12.02.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/maHcZA