Die Ausstellung «In Flagranti» von Thomas Dittli (links) ist bis zum 19. März offen. Bild Orlanda Senn
Die Ausstellung «In Flagranti» von Thomas Dittli (links) ist bis zum 19. März offen. Bild Orlanda Senn

Kunst & Design

Ausdrucksstarke Werke von Thomas Dittli

Der Urner Künstler Thomas Dittli eröffnete mit «In Flagranti» die diesjährige Ausstellungsreihe in der Galerie am Leewasser.

Thomas Dittli und die Galerie am Leewasser sind ein eingespieltes Team, «In Flagranti» ist bereits seine fünfte Ausstellung in Brunnen. Oder, wie die Kuratorin Catherine Amstad sagt, «man könnte fast sagen, dass wir zusammen 15 Jahre älter geworden sind». Zu seinen aktuellen Werken gehören collageartige Landschaftsbilder, teilweise mit Gaze überzogen. Dittlis Passion spricht aus jeder Leinwand, jedem Objekt.

Lebendige Bilder

Seine Kompositionen wirken lebendig und gehören zu jenen Bildern, vor denen man gerne verweilt, um immer wieder Neues zu entdecken. Sehr viele Interessierte waren am Samstagabend in der Galerie. Der St. Galler Martin Amstutz begleitete die Vernissage virtuos auf seinem Bandoneon. Die Galerie weist auf einen kommenden Anlass hin: Das Schach-Freundschaftsturnier am Samstag, 5. März.

Bote der Urschweiz (Orlanda Senn)

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Kunst & Design

Publiziert am

22.02.2016

Webcode

schwyzkultur.ch/vNq3fG