Der Schwyzer Bildhauer Beni Annen mit seiner einfallsreichen Kreation. Bild Patrick Kenel
Der Schwyzer Bildhauer Beni Annen mit seiner einfallsreichen Kreation. Bild Patrick Kenel

Kunst & Design

Galerie am Leewasser: «Sonne kannst du nicht saufen»

In den kommenden zwei Monaten stellt die Galerie am Leewasser neue Werke einer Reihe von verschiedenen Künstlern aus.

Im Unterschied zu einer Einzelausstellung ist diese Gruppenausstellung vielfältig, aber nicht konzeptlos. Kurator Philipp Ehgartner hat die Ausstellung geplant und Künstler aus dem Dreieck Schwyz–Luzern–Zürich angefragt, einige Werke in der Galerie auszustellen oder eigens dafür herzustellen. Ehgartner ist selbst in Zürich als Maler tätig und stammt aus Luzern. Wie er an der Vernissage vom Samstag erklärte, dreht sich sein Konzept rund um die Begriffe «Art» für Kunst, «Ort» sowie «Tat».

Seeholzer und Suter

Im dunklen 1. Stock hat er einen musealen Präsentationsort angestrebt. Die Ausstellung soll einem Museum für zeitgenössische Kunst gleichen, in dem Objekte beleuchtet werden. An der Wand hängen beispielsweise Bilder der Küssnachterin Diana Seeholzer. Für ihre Serie «over ever» hat sie in Mischtechnik 30 Bilder mit Formen an der Grenze zur Abstraktion gemalt, die nun erstmals vor dunklem Hintergrund präsentiert werden. In einer Nische läuft eine Videoarbeit der Schwyzer Künstlerin Andrea Suter, welche während eines Aufenthalts in Paris mit der Kamera in der Seine gefischt hat. Meist ist auf den gepixelten Aufnahmen nichts zu erkennen, dazwischen bringt der Strom teils sonderbare Gegenstände zum Vorschein.

Obergeschoss als Tatort

Das lichte Obergeschoss hat Kurator Philipp Ehgartner dagegen als Atelier oder «Tatort» eingerichtet. Besonders passend ist hierbei das Werk «Die Sonne kannst du nicht saufen» von Beni Annen. Dabei stellt er ungebrannte Lehmabgüsse von Plastikobjekten aus. In ein Gefäss hat er Wasser gegossen, das den Lehm am Trocknen hindert, so wie industriell hergestellter Plastik erst nach sehr langer Zeit abbaubar ist.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Kunst & Design

Publiziert am

30.06.2014

Webcode

schwyzkultur.ch/nPdUU2