Maltherapeutin Slava Szymanski-Mayer (links) präsentiert die Werke von der 90-jährigen Hobbymalerin Klara Kost. Bild Christoph Jud
Maltherapeutin Slava Szymanski-Mayer (links) präsentiert die Werke von der 90-jährigen Hobbymalerin Klara Kost. Bild Christoph Jud

Kunst & Design

Unbekannte Malkünstler im Alterswohnheim

Zehn Bewohner und Bewohnerinnen des Alterswohnheims (AWH) Brunnen präsentieren über 100 Malereien.

Seit sechs Jahren besteht im AWH Brunnen die Arbeitsgruppe «Freies Malen». Alle zwei Jahre werden die von den Senioren gemalten Bilder und anderen Objekte an einer Vernissage öffentlich vorgestellt. Gestern wurde anlässlich der Vernissage im Beisein von zahlreichen Gästen, so auch von Gemeindepräsident Albert Auf der Maur, die dritte Bilderausstellung eröffnet. Die zehn ständigen Mitglieder der Arbeitsgruppe «Freies Malen» präsentieren bis Ende November im Treppenhaus des Alterswohnheims 115 bemalte Objekte.

Verschiedenes

Meist sind es Zeichnungen, aber auch Möbelstücke und Steine warten auf ihre Käufer. Maltherapeutin Slava Szymanski-Mayer lernt die Seniorinnen und Senioren die Techniken des Malens. Die meisten Malgruppenmitglieder haben früher nicht gezeichnet. So auch die 90-jährige Klara Kost. Sie erklärte dem «Boten», dass sie froh sei, dass diese Gruppe existiere. «Wenn wir einen Traum vom Malen haben, gehen wir zu Slava, und sie zeigt uns, wie wir diesen Traum umsetzen können», schwärmt die rüstige, aufgestellte Dame.

Bote der Urschweiz (Christoph Jud)

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Kunst & Design

Publiziert am

11.09.2015

Webcode

schwyzkultur.ch/784Gke