«Turtle Gun» rockten die Aula-Bühne als erste Band des Abends: Die erstklassigen Songs und der leidenschaftliche, fast schon professionelle Auftritt wussten zu gefallen. Bild Désirée Schibig
«Turtle Gun» rockten die Aula-Bühne als erste Band des Abends: Die erstklassigen Songs und der leidenschaftliche, fast schon professionelle Auftritt wussten zu gefallen. Bild Désirée Schibig

Musik

BandXsz: Nervosität und Spielfreude

5 Nachwuchsbands, 15 Lieder und eine Jury: Dies waren die Zutaten der zweiten BandXsz-Vorausscheidung am Samstagabend in der Brunner Aula.

Geboten wurde ein vielseitiges musikalisches Programm und viel unverbrauchte Spielfreude, was durchaus mehr als die rund 70 Zuschauerinnen und Zuschauer verdient hätte. Es hatte Newcomer dabei, die erstmals vor einem grösseren Publikum spielten, aber auch schon fast Routiniers wie etwa die Band «Turtle Gun». Die vier Musiker mit Frontfrau aus Gersau und Rothenthurm spielen erst seit eineinhalb Jahren zusammen, hatten aber schon diverse Auftritte. Ihre selber komponierten rockig-funkigen Songs kamen bei Publikum und Jury sehr gut an. Die zweite Band des Abends, «Apricot Stones», formierte sich erst vor vier Monaten extra für diesen Auftritt. Geboten hat die vierköpfige Frauenband mit Schlagzeuger drei rockig-poppige Coversongs. Auch wenn nicht jeder Ton perfekt war und die Nervosität gross, bei allen Bands steht der Spass an der Musik und die Freude, vor Publikum spielen zu dürfen, an erster Stelle. Weiter ging es mit den beiden Heavy-Metal-Bands «As we speak» und «Nadir» sowie mit der Gruppe «Point 78», die bereits zum zweiten Mal am BandXsz mitmachte.

Plattform für junge Bands

BandXsz ist das Schwyzer Nachwuchsband- Festival für Bands aus dem Kanton Schwyz. In Brunnen fand die zweite Vorausscheidung statt, das Finale wird am 17. September in Muotathal über die Bühne gehen. Die Voraussetzungen sind für alle Bands die gleichen: Die Musiker kommen aus dem Kanton Schwyz, sind zwischen 12 und 22 Jahre alt und spielen in einer Band, die ein paar Songs auf dem Kasten hat. Den Bands steht eine professionell ausgestattete Bühne zur Verfügung. Die Jury, die aus Musikern und Musiklehrern besteht, bewertet die Bands bezüglich Spieltechnik und musikalischem Können, Covers oder Eigenkompositionen, Bühnenpräsenz und Bühnenpräsentation. Die Siegerband darf eine CD aufnehmen und erhält zahlreiche Auftrittsmöglichkeiten, bisher unter anderem am Open Air Hoch-Ybrig. BandXsz wird von SchwyzKultur+, der Kulturkommission Schwyz , der Schwyzer Kantonalbank und dem Migros-Kulturprozent durchgeführt und unterstützt.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

04.07.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/2iMBBN