Beatrice Egli, wie man sie kennt: gut gelaunt und aufgestellt auch bei den Dreharbeiten zu einer neuen Sendung. Bild Sandrine Hediger
Beatrice Egli, wie man sie kennt: gut gelaunt und aufgestellt auch bei den Dreharbeiten zu einer neuen Sendung. Bild Sandrine Hediger

Musik

Beatrice Egli dreht in Schwyz

Charmant, fröhlich, mitreissend und ehrlich – so gewann Beatrice Egli 2013 bei DSDS, und so stand sie gestern auf dem Fronalpstock und in Brunnen vor der Kamera. In ihrer ersten «Show-Doku» führt sie durch Orte in der Schweiz, die für sie eine ganz besondere Bedeutung haben. Dazu lernt sie schon mal Fahnenschwingen.

Wo auch immer sie hinkommt, versprüht sie gute Laune: Beatrice Egli, die Schweizer «Schlagerprinzessin» und der Exportschlager schlechthin, strahlte gestern in Innerschwyz mit der Sonne um die Wette. Anlass dazu waren die Dreharbeiten für ihre Sendung «Beatrice Egli – Meine Schweiz. Meine Musik», wofür sie am frühen Freitagmorgen den Weg auf den Fronalpstock auf sich nahm.

Persönlicher Blick

Von Müdigkeit aber keine Spur: Beatrice Egli ist schon um 08.00 Uhr voller Energie und mehr als startklar. Ein kurzes Durchgehen des Textes, die Frisur sitzt, der Lippenstift glänzt, das Licht fällt optimal, und die Kameraeinstellung ist bereit. In ihrer «ShowDoku» führt Beatrice Egli mit einem ganz persönlichen Blick durch die Schweiz und erzählt Geschichten, die ihr am Herzen liegen. Dazwischen bleibt stets Platz für auflockernde Momente, und so beschliesst die Frohnatur kurzerhand, sie könnte doch mal Fahnenschwingerin werden. Dass sie trotz ihres Erfolgs bodenständig geblieben ist, zeigt Beatrice Egli immer und immer wieder. So auch, wenn sie von Wanderern oder einer ganzen Schulklasse erkannt und um Fotos und Autogramme gebeten wird. Sie nimmt sich Zeit, unterschreibt auf Wunsch auch auf den Arm und steht sympathisch Red und Antwort. In Brunnen, auf dem Auslandschweizerplatz, gingen die Dreharbeiten am Nachmittag weiter. Und Beatrice Egli verriet: «Ich liebe das Wasser, an solchen Orten kann ich Kraft tanken.»

HINWEIS

Ausstrahlung «Beatrice Egli – Meine Schweiz. Meine Musik»: Freitag, 28. August, um 20.15 Uhr im MDR Fernsehen und im Bayerischen Rundfunk.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

10.07.2015

Webcode

schwyzkultur.ch/Q8MqAf