Schöne Stimmen: Das Duo Monika Ott/Linda Rohrer (von links) in Begleitung von Paul Senn am Akkordeon erfreute das Publikum. Bild Christoph Jud
Schöne Stimmen: Das Duo Monika Ott/Linda Rohrer (von links) in Begleitung von Paul Senn am Akkordeon erfreute das Publikum. Bild Christoph Jud

Musik

Besinnliches Jodeln im Advent

Alle Jahre lädt der Jodlerclub Brunnen zu einem Adventskonzert in den «Waldstätterhof» in Brunnen ein. Nebst fröhlichen Liedern waren auch sinnliche Texte zu hören.

Die Tradition des Adventskonzerts wird von den Jodlerfans und den Freunden des Jodlerclubs Brunnen stets begrüsst. Dementsprechend gross ist jeweils die Besucherzahl. Am vergangenen Sonntagvorabend füllten rund 200 Personen den Mythen-Saal im Seehotel Waldstätterhof. Jedes Jahr lädt der Jodlerclub Brunnen einen musikalischen Gast oder eine Gastformation an sein Adventskonzert ein.

Streichqartett als Gast

Dieses Jahr durfte sich der Nachwuchs auf der Bühne präsentieren. Das Streichquartett der Musikschule Schwyz unter der Leitung von Elisabeth Cortinas bewies das Ergebnis von Fleissarbeit beim Üben auf dem Saiteninstrument. Vor einem so grossen Publikum aufzutreten, das lässt Nervosität aufkommen. Das Streichquartett hatte diese aber im Griff und wusste mit seinen Darbietungen die Zuhörenden zu erfreuen. Moderator und Jodlerkollege Martin Gisler passte seine Zwischentexte der feierlichen Adventszeit an. Unter der Leitung von Walter Liebich präsentierten die vier Jodlerinnen und ihre 14 Kollegen einen bunten Mix an gefälligen Liedern und Juuzen.

Beliebtes Mythen-Lied

Speziell erwähnenswert ist die von den Brunner Jodelclub-Mitgliedern Gaëtan Schmid und Walter Liebich für Jodler arrangierte Version des Mythen-Lieds von der Alpthaler Volksmusiksängerin und Komponistin Julia Steiner. Auch die Vorträge der beiden Duo mit Linda Rohrer/Monika Ott und Beatrice Rohrer/Linda Rohrer wurden vom Publikum mit grossem Applaus verdankt.

Bote der Urschweiz / Christoph Jud

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

06.12.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/mabRt9