Mit 62 nochmals eine CD aufgenommen: «Als Rentner habe ich jetzt Zeit dazu», erklärt Charly Schönenberger.
Mit 62 nochmals eine CD aufgenommen: «Als Rentner habe ich jetzt Zeit dazu», erklärt Charly Schönenberger.

Musik

Charly singt nochmals auf CD

Charly Schönenberger ist ein alter Hase der Schweizer Musikszene. Vor sieben Jahren beendete er allerdings seine Karriere als Sänger. Heute – und etwas überraschend – kommt ein Solo-Album heraus.

27 Jahre lang war Charly Schönenberger ein Entertainer sondergleichen. Mit dem Trio Joe Wiget und dem Trio Bruno Inderbitzin gab er Konzert um Konzert, stets mit einer wunderbar galanten Stimme und einem Funkeln in den Augen. Wer erinnert sich nicht an die Hits «Mit em gäggeligäleVelo» und «Ohni Stütz, da gaht nüd meh». Mit beiden nahmen Charly Schönenberger und seine Mitmusiker in den Jahren 1990 und 1992 am Grand Prix der Volksmusik teil. Auftritte im Musikantenstadel und bei Kurt Felix waren plötzlich beinahe Alltag.

«Riesige Überraschung»

Vor sieben Jahren beendete Charly Schönenberger seine musikalische Laufbahn. Dies dachte er zumindest in den letzten Jahren – bis ihn vor wenigen Wochen der Chef der Plattenfirma «Grüezi» anrief. Ob er nicht noch eine Platte machen wolle, so die Frage. «Wieso auch nicht?», so die Antwort von Charly Schönenberger, «diese Anfrage war eine riesige Überraschung für mich. Ich musste mir das Ganze aber nicht lange überlegen, denn jetzt, als Rentner, habe ich Zeit.» Die Platte wird komplett durch die Firma «Grüezi» bezahlt und produziert. Alle Lieder wurden vorgängig für ihn geschrieben oder umarrangiert. Er hat diese vorgängig als Playback- Versionen erhalten, um sie zu üben. «Ich musste anschliessend nur noch ins Studio, um einzusingen», so Schönenberger. Seine Stimme wird lediglich durch ein «Örgeli» und einen Bass unterstützt – professionelle Musiker haben die Instrumente eingespielt. Auf dem Album «Charly Schönenberger mit de Beizehöckler – De schönschti Stern am Himmel » sind insgesamt 16 Lieder zu hören. Die CD sollte ab heute erhältlich sein.

«Vorläufig nicht»

Charly Schönenberger hat auch bereits drei Musikclips für das neue Album abgedreht. «Ein Kamerateam hat mich in den Ferien im Wallis besucht und dort gleich die Filmaufnahmen dazu gemacht», erzählt Schönenberger. Die Videoclips sollten dann in der Sendung «Alpenwelle» zu sehen sein. «Es ist ein schönes Gefühl, wieder eine CDaufgenommen zu haben », sagt Charly Schönenberger.Wie siehts denn live aus? Kann man den 62-jährigen Sänger bald auf der Bühne sehen. «Vorläufig sicher nicht. Aber sag niemals nie», schmunzelt Schönenberger.

«De schönschti Stern am Himmel»

Erhältlich bei Charly Schönenberger (079 624 17 00) und über den Radiokiosk von Radio Central erhältlich.

Weitere Infos

www.radiocentral.ch

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

21.12.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/ccSJKt