Die Neumitglieder und die Geehrten: (von links) Karl Imhof (Neumitglied), Alois Steiner (45 Jahre), Alois Kamer (50 Jahre), Claudia Fischlin (Neumitglied), Bruno Christen (30 Jahre), Toni Schürpf (Neumitglied).
Die Neumitglieder und die Geehrten: (von links) Karl Imhof (Neumitglied), Alois Steiner (45 Jahre), Alois Kamer (50 Jahre), Claudia Fischlin (Neumitglied), Bruno Christen (30 Jahre), Toni Schürpf (Neumitglied).

Musik

Ehrungen beim Jodlerclub Brunnen

Drei neue Gesichter verfolgten zum ersten Mal die von Präsident Josef Suter geführte 56. ordentliche Generalversammlung. Damit wäre der Jahresrückblick gleich eingeleitet. Dank diesen Neuzugängen wurde erfreulicherweise ein wichtiges Vereinsziel erreicht.

Aus musikalischer Sicht gehörten die Jodlermesse und das Folklore-Programm zum Alpenprodukt-Markt auf dem Stoos sowie die private Einladung zur musikalischen Gestaltung einer Hochzeitsfeier in Saas Fee zu den ausserordentlichen Ereignissen. Bei Letzterem kam zudem die Kameradschaft nicht zu kurz. Der zweitägige Ausflug ermöglichte die Erkundung der Gegend und weiterer Teile des Wallis in einer lockeren Atmosphäre. Die grösste Belohnung schenkte dem Verein aber das treue Publikum zum Adventskonzert. Wieder einmal war dieser Anlass sehr gut besucht. Vielleicht auch, weil es der Jodlerclub Brunnen Jahr für Jahr schafft, die Besucher zu überraschen, sei es mit seinem Programm, mit den Zwischentexten oder mit der Dekoration.

Ehrung von Alois Kamer

Ein weiteres Highlight im vergangenen Vereinsjahr war die Ehrung unseres Mitglieds Alois Kamer an der Delegiertenversammlung des Zentralschweizerischerischen Jodlerverbandes (ZSJV). Stolze 50 Jahre ist er aktiv Mitglied im Verein. Und wer so lange dabei ist, kommt nicht um «Ämtli» herum. 28 Jahre war er im Vorstand, davon 4 Jahre als Präsident. Nun präsidiert er seit 1998 die Musikkommission. NebstAlois Kamer wurdenAlois Steiner (45 Jahre) sowie Bruno Christen (30 Jahre) für ihreVereinstreue geehrt. Der «Jodlerclub Brunnen» ist stolz, verlässliche Mitglieder und Sänger in seinen Rängen zu haben. Im Weiteren würdigten die Anwesenden die Leistung von Martin Gisler, der nach langjährigem Engagement als Präsident und zuletzt als Vizepräsident aus demVorstand zurückgetreten ist. Seine Nachfolge übernimmt Gaëtan Schmid. Nach dem offiziellen Teil ging der Abend im Restaurant Des Alpes weiter, wo dieses Jahr die Bässe sowie die 2. Jodler für die gelungene Unterhaltung sorgten. Wer in Zukunft diese schönen Momente gerne mit dem Verein teilen möchte, ist herzlich zur nächsten (unverbindlichen) Frühlings-Schnupperprobe eingeladen. Weitere Infos dazu folgen auf unserer Internsetseite sowie auf Facebook.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

15.03.2013

Webcode

www.schwyzkultur.ch/UKR1r4