Jugendliche Komponistin: Sarah Pérez (vorne mit Blumenstrauss) wird nach der Uraufführung ihres Werkes von der Musikgesellschaft Brunnen gefeiert. Bild Orlanda Senn
Jugendliche Komponistin: Sarah Pérez (vorne mit Blumenstrauss) wird nach der Uraufführung ihres Werkes von der Musikgesellschaft Brunnen gefeiert. Bild Orlanda Senn

Musik

Ein feines Stück uraufgeführt

Am Sonntagabend spielte die Musikgesellschaft Brunnen Kompositionen aus Schottland und England. Das «festliche Konzert» in der Klosterkirche Ingenbohl war sehr gut besucht und überraschte mit Besonderheiten.

Die Musikgesellschaft Brunnen hielt am «festlichen Konzert» ein paar Überraschungen bereit. Der Dirigent Michael Schlüssel wurde zum Tubasolisten, und die Maturandin Sarah Pérez aus Gersau erlebte die Premiere ihres Werkes. Sarah Pérez besucht das Gymnasium im Kollegium Schwyz. Als Maturaarbeit schrieb sie «With Courage to Love», ein Werk für Blasorchester. Es ist eine selbst erfundene, vertonte Kurzgeschichte, die von einem jungen Mädchen erzählt, das mit der Flöte ihrer verstorbenen Mutter ihre grosse Liebe findet. «With Courage to Love» ist ein feines, berührendes Stück, dem es an Lebendigkeit nicht mangelt. Sarah Pérez bedankte sich für die Uraufführung mit den Worten: «Es ist für mich eine grosse Ehre, mein Werk live zu hören, nicht nur vom Computer.»

Dirigent spielt Tuba

Weiter übergab Michael Schlüssel seinen Dirigierstab dem Vizedirigenten Philipp Oechslin und wurde stattdessen zum Tubasolisten. Das Werk «Tuba Concerto» schrieb Ralph Vaughan Williams (1872–1958) im fortgeschrittenen Alter, und man wollte zuerst nicht so recht an sein Solokonzert für dieses plumpe, schwerfällige Instrument mit seinem elefantenähnlichen Charakter glauben. Doch sein «Tuba Concerto» blieb bis heute das bedeutendste Solokonzert für die Tuba. Michael Schlüssel bewies eine unglaubliche Fingerfertigkeit besonders auch bei der eindrücklichen Zugabe.

Begeisterte Besucher

Weitere Stücke waren die «English Folk Song Suite», ebenfalls von Ralph Vaughan Williams, sowie «Four Scottish Dances», komponiert von Malcolm Arnold und begleitet von einer Harfe. Die begeisterten Besucher/innen wollten natürlich gerne noch mehr hören. Die Musikgesellschaft Brunnen machte auf ihr Jahreskonzert vom 31. März 2012 in der Aula in Brunnen aufmerksam. Dort gehts mit Stücken aus «Vom Winde verweht», «StarWars» oder «Rocky» in die Welt der Filmmusik.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

15.11.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/sbpus7