Reto Burrell und seine Band gemeinsam mit Carpet Town auf der Hauptbühne des Einsiedler Musikfestes. Bild: Silvio Costa
Reto Burrell und seine Band gemeinsam mit Carpet Town auf der Hauptbühne des Einsiedler Musikfestes. Bild: Silvio Costa

Musik

«Es war Hammer mit Reto Burrell zu spielen»

Carpet Town stürmten nach ihrem Auftritt in Einsiedeln die Bühne von Burrell.

«Ich habe es erst geglaubt, als wir mit ihm auf der Bühne standen», sagt Claudio Rogantini. Noch immer ist der Carpet- Town-Gitarrist überwältigt vom gemeinsamen Auftritt mit Reto Burrell. Am Samstag spielten Carpet Town sowie Reto Burrell am Musikfest in Einsiedeln – fast im selben Zeitraum. «Dies fanden wir schade. So konnten wir uns nicht gegenseitig beim Auftritt sehen», sagt Claudio Rogantini. So hatte Reto Burrell die Idee, dass Carpet Town nach ihrem Auftritt am Musikfest seine Bühne stürmen sollten. Die Idee entstand übrigens in Brunnen, wo Reto Burrell am 1. August spielte und die Musiker von Carpet Town «mitfanten».


«Wir werden jetzt die Bühne stürmen»


Tom Pettys «You wreck me» wollte Reto Burrell mit den drei Rogantini-Brüdern zum Besten geben. «Ich habe den Song nicht mal gekannt», lacht Claudio Rogantini. Man hat ihn dann geübt, um für den Auftritt in Einsiedeln parat zu sein. «Nach unserem Auftritt haben wir den Zuhörern gesagt, dass wir jetzt die Bühne von Reto Burrell stürmen werden», sagt Claudio Rogantini. Viele der Fans folgten ihnen zur anderen Bühne. «Es war eine fantastische Erfahrung», so der Musiker.


«Die Jugend hat doch noch Musikgeschmack»


Reto Burrell mag die Musik und die Jungs von Carpet Town sehr. Man traf sich erstmals an der legendären Schwyzer Musikerweihnachten letzten Dezember im City Hotel in Brunnen. «Da dachte ich, Gopferdami, die heutige Jugend hat doch noch Musikgeschmack», lacht der national bekannte Musiker Reto Burrell. Burrell unterstützt immer wieder Nachwuchstalente und sucht auch für seine Band nach ihnen. Aktuell mit Reto Burrell auf Tournee ist der Gersauer Schlagzeuger Mario Märchy.


Bote der Urschweiz / Nicole Auf der Maur

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

07.08.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/FG5Ltu