Sitzend von links Bruno Christen, Daniel Zwyer, Peter Gamma und stehend Lukas Grob (von links), Adrian Müller, Urs Hasler, Nicole Fischlin, Arnold Suter. Bild: PD
Sitzend von links Bruno Christen, Daniel Zwyer, Peter Gamma und stehend Lukas Grob (von links), Adrian Müller, Urs Hasler, Nicole Fischlin, Arnold Suter. Bild: PD

Musik

Jodlerclub Brunnen blickt optimistisch in die Zukunft

Der Jodlerclub Brunnen tagte kürzlich im Restaurant Alpenrösli zur 62. Generalversammlung. War an der vergangen Generalversammlung die Mitgliederzahl auf ein Minimum gesunken und machte man sich ernsthafte Sorgen, ob der Klub so noch weiter überleben kann, sieht der Jodlerclub Brunnen wieder einen Lichtblick am Horizont. Vier Neumitglieder kann er in seinen Reihen willkommen heissen.

Präsident Josef Suter blickte auf ein ereignisreiches Jahr zurück. In bester Erinnerung bleibt nebst anderen Anlässen unter anderem der Folkloreabend am See, welcher zusammen mit dem Jodlerklub Echo Baarburg gestaltet wurde. Unter der Leitung der Dirigentin Sandra Horat konnten 39 Proben und 16 Auftritte verbucht werden. Weiter konnte man das Projektsingen positiv abschliessen, sodass man sich entschied, auch heuer wieder ein Projektsingen durchzuführen. Insgesamt machten zehn Frauen und Männer befristet als Sängerinnen und Sänger in den Reihen des Jodlerclubs mit und konnten so das Adventskonzert mitgestalten. Erfreulicherweise werden nun einige weiterhin dem Club die Treue halten, sei es als Neumitglied oder für ein Kandidatenjahr. So kann der Präsident die vier Neumitglieder Nicole Fischlin (2. Jodel), Bruno Bucheli (2. Tenor), Peter Gamma und Lukas Grob (beide 2. Bass) sowie auch die vier Kandidaten Adrian Müller, Daniel Zwyer, Urs Hasler und Noldi Suter begrüssen. Dem stehen zwei Austritte gegenüber. Verabschiedet wurde Bruno Christen, welcher dem Jodlerclub Brunnen 36 Jahre die Treue hielt und als versierter 1. Bass sein Register stärkte. Weiter verlässt auch Walter Liebich den Club. Er amtete zehn Jahre als Dirigent und war danach mit seinem Können und Wissen weiterhin eine grosse Stütze im Verein.


Verstärkung für die Vereinsleitung


Seit einigen Jahren ist das Amt des Vizepräsidenten vakant, die Vorstandsmitglieder teilen diese Aufgaben unter sich auf. So wählte die Versammlung Urs Imhof als neuen Beisitzer in den Vorstand, um diesen in der Vereinsleitung zu unterstützen und zu entlasten. Mit seinem Austritt demissionierte Bruno Christen gleichzeitig als Rechnungsprüfer. Neu wird Johann Hanon dieses Amt übernehmen. Mit dem Austritt von Walter Liebich wurde auch sein Sitz in der Musikkommission frei. Die Versammlung wählte Reto Bucher in dieses Amt.


Neue Trachtenhosen für die Männer


Nebst dem gewohnten Vereinsleben mit Proben und Auftritten hat sich der Jodlerclub im neuen Vereinsjahr mit der Neuanschaffung der Trachtenhosen Grosses vorgenommen. Zurzeit läuft die Suche nach Sponsoren und finanzieller Unterstützung für dieses Projekt auf Hochtouren, reisst eine solche Investition doch ein grosses Loch in die Vereinskasse, zumal der Kassier Bruno Horat infolgedessen ein grosses Minus fürs neue Vereinsjahr budgetieren musste.


Bote der Urschweiz / pd

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

08.04.2019

Webcode

schwyzkultur.ch/9AuGbq