Mehr oder weniger in Mädchenhand war der Abend der Musikschule Brunnen.
Mehr oder weniger in Mädchenhand war der Abend der Musikschule Brunnen.

Musik

Mädchen dominierten den Abend

Dieses jährliche Konzert der Musikschule Brunnen war ganz den Klavier- und Keyboard- Spielern gewidmet.

Die kurzen Stücke der Kleinsten wurden solo gespielt, die älteren Musikanten spielten öfters vierhändig oder im Duo mit Geige, Gitarre, Saxofon oder Klarinette. Die Filmmusik von «Fluch der Karibik» wurde ungewohnt, jedoch sehr spannend in der Kombination Flügel und Keyboard gespielt, und moderne Musik von Elton John oder Ronan Keating kontrastierte mit Mendelssohn oder Vivaldis Herbst aus «Vier Jahreszeiten». Der ganze Abend war ausserdem buchstäblich in den Händen der Mädchen – bei den 35 Tasten-Instrumentalisten waren nur 6 Buben dabei. Trotz der Fokussierung auf ein einziges Instrument war es ein spannendes und abwechslungsreiches Konzert.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

24.03.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/wgdrqV