Die BSZ-Band Different Flowers begeisterte das Publikum mit Songs wie «La Bamba», «Amazing Grace» oder «Take Me Home, Country Roads». Bild: Guido Bürgler
Die BSZ-Band Different Flowers begeisterte das Publikum mit Songs wie «La Bamba», «Amazing Grace» oder «Take Me Home, Country Roads». Bild: Guido Bürgler

Musik

Premiere von «Different Flowers» gelang

Sieben musikbegeisterte Menschen der BSZ Stiftung übten gemeinsam auf ein Konzert hin. An der Premiere der Band zeigte sich das Publikum rundum begeistert.

Im Restaurant Pluspunkt in Brunnen herrschte am Samstag Hochbetrieb. Die Plätze auf der Gartenterrasse waren jeweils voll besetzt, als die Band Different Flowers drei Konzerte à 45 Minuten gab. Mit Hits aus den Sparten Pop, Rock, Folk und Blues eroberten die sieben Musiker die Herzen des Publikums. Das erste Stück war «Hemmige» von Mani Matter. Ja, Hemmungen kennen wir doch alle nur zu gut, insbesondere wenn wir vor Publikum eine Rede halten, singen oder musizieren sollen. Das erging den sieben musikbegeisterten Klientinnen und Klienten der BSZ Stiftung genauso. Doch sie meisterten die Hürde mit Bravour. Sie hatten sich nämlich unter der musikalischen Leitung von Felix Wüst und Andreas Pantli ein halbes Jahr lang in einem Projekt intensiv aufs Konzert vorbereitet und dabei stetig an Selbstvertrauen gewonnen.

Weitere Auftritte stehen auf dem Programm

Helen Winkler, Leiterin Marketing und Kommunikation bei der BSZ Stiftung, zeigte sich glücklich und zufrieden über das gut gelungene Integrationsprojekt. «Die Bandmitglieder sind ansonsten eher ruhige, zurückgezogene Menschen. Beim Musizieren und Singen wachsen sie nun förmlich über sich hinaus», freute sich Winkler. So hatte sich zum Beispiel Markus Lienert ein Saxofon kaufen können und geniesst es nun sehr, damit zu musizieren. Ein lang gehegter Traum ging in Erfüllung. Aber nicht nur in musikalischer, sondern auch in kulinarischer Hinsicht wurden die Gäste im Restaurant Pluspunkt verwöhnt. Arnie Papa aus Brunnen, der mit seiner Frau Rita vor Ort war, erklärte: «Wir erlebten hier einen wunderschönen Tag. Das Essen war fein, und auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmte. Das Band-Integrationsprojekt finden wir vorbildlich.» Die spezielle Band wird auch in Zukunft da und dort zu hören sein und kann gebucht werden. Die nächsten Auftritte sind am 26. August am Sommerfest in Schübelbach und am 21. Oktober am Herbstmarkt Höchenen in Brunnen.

Bote der Urschweiz (Guido Bürgler)

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

24.07.2017

Webcode

schwyzkultur.ch/UHnJDG