Robin Tune alias Robin Tiedemann
Robin Tune alias Robin Tiedemann
Robin Tune alias Robin Tiedemann hat einen Remix mit Sean Pauls Stimme veröffentlicht. Bild: PD
Robin Tune alias Robin Tiedemann hat einen Remix mit Sean Pauls Stimme veröffentlicht. Bild: PD

Musik

Sean Paul singt auf Song von Robin Tune

Der Brunner Robin Tiedemann alias Robin Tune hat einen Remix des Songs «Rainy Day» von Stephen Oaks & CRZY gemacht. Der bekannte jamaikanische Dancehall-Musiker Sean Paul singt.

Mit Robin Tune sprach Nicole Auf der Maur.


Nicole Auf der Maur: Sie geben einen Remix mit der bekannten Stimme von Sean Paul heraus. Wie kam es zur Zusammenarbeit?


Robin Tune: Unser Label Future Soundz hat mich angefragt, einen offiziellen Remix zu machen, da mein Soundstil eine Alternative und Ergänzung zum Original sein würde. Scheinbar bin ich dem gerecht geworden, da mein Remix von Seiten des Labels und des Originalproduzenten abgenommen wurde und nun zur Veröffentlichung kommt, zusammen mit zwei anderen Remixes.


Hatten Sie persönlichen Kontakt mit Sean Paul?


Persönlichen Kontakt leider nicht. Die Kommunikation lief über das Label, welches direkten Kontakt mit dem Produzenten hat. Sean Paul hat allerdings die erste Bekanntmachung auf Facebook schon geliked, und darauf ich natürlich besonders stolz!


Um was geht es in dem Song?


Die genaue Bedeutung ist nicht überliefert, da es sich um einen sehr persönlichen Text des Künstlers handelt. Ich höre folgende Inhalt aus den Lyrics heraus: Das Verlangen nach Liebe und der Glaube an diese, das Vertrauen in eine harmonische Beziehung, sich um seinen Partner zu kümmern, in guten wie in schlechten Zeiten… save it for a rainy day!


Wie haben Sie den Remix erschaffen?


In meinem Studio in der «Solution of Sounds Group» in Cham. Wir sind dort ein Team von 14 Leuten bestehend aus Produzenten, Grafikern, Sängern und so weiter. Wir unterstützen uns dort gegenseitig – selbstredend alles auf freiwilliger Basis – und bauen auf einen gemeinsamen Erfolg. Wir fördern auch andere Artisten und helfen ihnen, musikalisch zu wachsen. Wir bieten zum Beispiel verschiedene Kurse an im Bereich Produktion, Mastering, Gitarren- und Piano-Unterricht sowie Gesangscoaching.


Welchen Part übernimmt Sean Paul?


Sean Paul hat den Song mit seiner Stimme perfektioniert und einzigartig gemacht. Seine Stimme ist unverkennbar und verleiht dem Track den besonderen Touch.


Was bedeutet der Song für Sie?


Für mich ist es eine grosse Ehre, einen Remix zu machen mit der Stimme von Sean Paul. Diese Chance bekommen nur wenige. Es ist ein weiterer Meilenstein in meiner Karriere, und ich freue mich sehr darüber.


Wo ist der Song erhältlich?


Am 12. Februar exklusiv auf Beatport und ab 2. März in allen Online-Shops wie iTunes und Amazon oder als Streaming auf Spotify, Deezer, Tidal und Napster.


Was sind Ihre Ziele als DJ im Jahr 2018?


Im letzten Jahr habe ich viel Zeit im Studio verbracht, und nun habe ich einige Songs parat. Diese werde ich dieses Jahr veröffentlichen und hoffe auf positive Rückmeldungen. Auch einige Auftritte im Ausland sind bestätigt. Auf diese freue ich mich besonders.


Bote der Urschweiz / Nicole Auf der Maur

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

07.02.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/wbiPhR