Alphornformation Schwyzerland mit (v.l.) Walter Laimbacher, Martin Fuchs, Toni Schürpf, Maja Föhn, Maria Senn, Irene Weber, Othmar Abegg, Röbi Imlig, Christian Detterbeck und Josef Betschart. Einige Mitglieder fehlen auf dem Bild. Bild Bruno Facchin
Alphornformation Schwyzerland mit (v.l.) Walter Laimbacher, Martin Fuchs, Toni Schürpf, Maja Föhn, Maria Senn, Irene Weber, Othmar Abegg, Röbi Imlig, Christian Detterbeck und Josef Betschart. Einige Mitglieder fehlen auf dem Bild. Bild Bruno Facchin

Volkskultur

Wieder Abendfolklore in Brunnen

Sie ist zwar kein Verein im rechtlichen Sinn, aber einen Namen hat sie dennoch: Die «Alphornformation Schwyzerland» besteht aus einer Gruppe von Bläserinnen, Bläsern und Fahnenschwingern aus der Region, welche jetzt wieder regelmässig die Bevölkerung und die Touristen erfreut.

Jeweils am Mittwoch um 20.30 Uhr geben sie auf dem Auslandschweizerplatz, bis Mitte September, ein Abendständchen. Der erste Auftritt in dieser Saison erfolgte vor einer Woche bei mehr als bedenklichen Wetterverhältnissen, doch das irritierte die Gruppe nicht. «Neun Alphörner waren hier», erklärte Toni Schürpf, und das zeige doch, dass die Leidenschaft zur Folklore über allem stehe. Am letzten Mittwoch war dann alles perfekt, und nun kann der Sommer wirklich beginnen.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

25.06.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/bYskDE