Zieht die Buttikner Sek-Schüler in ihren Bann: Alice Gabathuler liest aus ihrem Buch «Freerunning». Bild zvg
Zieht die Buttikner Sek-Schüler in ihren Bann: Alice Gabathuler liest aus ihrem Buch «Freerunning». Bild zvg

Literatur

Alice Gabathuler zu Besuch in der Sek 1 March

Zusammen mit der Schulleitung der Sek 1 March in Buttikon hat das Bibliotheksteam die alljährliche Lesung der 3. Oberstufe organisiert. Zu Besuch war die für ihre Labyrinth-Krimis bekannte Autorin Alice Gabathuler.

Die Erfolgsautorin Alice Gabathuler kam schon von Anfang an mit ihrer spontanen Art bei den Schülern an. Denn sie erzählte viel Spannendes über sich selbst und über das Schreiben, so dass man fast die Zeit vergass. Sie wusste genau, wie man mit den Schülerinnen und Schülern sprechen musste. So bemerkte man ihre Fähigkeiten als Lehrerin. Die Autorin beantwortete auch gerne die Fragen der Schüler und gab ihnen so das Gefühl, dass man sich schon lange kenne.

Selten so ruhig im Klassenzimmer

Nach einer kurzen Pause musste sich Gabathuler sogleich streng an den Zeitplan halten, denn die eigentliche Lesung hatte noch nicht einmal begonnen. Mittels Abstimmung wurde für die Lesung ihr Buch «Freerunning» ausgewählt. Sie las aus dem spannenden Buch vor und erklärte zu den einzelnen Textstellen immer wieder etwas. Selten war es in einem Klassenzimmer so ruhig und voller Spannung wie bei ihrer Lesung. Und wieder vergass man die Zeit. Als die Schulklingel erklang, bat sie noch um ein paar Minuten und verabschiedete sich dann von den Zuhörerinnen und Zuhörern. Für sie war der Tag noch lange nicht beendet. Denn am Nachmittag fand noch eine zweite Lesung statt. So ging ein weiteres Mal eine Lesung an der Sek 1 March zu Ende. Wer wird wohl nächstes Jahr kommen?

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Literatur

Publiziert am

07.04.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/B6TeTq