Die Lochberghexen schenkten sich zum 10 Jahr-Jubiläum einen Umzug.
Die Lochberghexen schenkten sich zum 10 Jahr-Jubiläum einen Umzug.
Die Moorhexen aus Tuggen trieben ihren Schabernack am Umzug in Buttikon.
Die Moorhexen aus Tuggen trieben ihren Schabernack am Umzug in Buttikon.
Die Rölligruppe aus Wangen nahm zahlreich am Jubiläumsumzug der Lochsteinhexen teil.
Die Rölligruppe aus Wangen nahm zahlreich am Jubiläumsumzug der Lochsteinhexen teil.

Volkskultur

Fasnachts-Premiere in Buttikon

Die Lochsteinhexen feierten am Freitagabend mit dem ersten Umzug in Buttikon überhaupt ihr 10-Jahr-Jubiläum.

Gross und lange gehegt war der Wunsch, in Buttikon eine Hexengruppe ins Leben zu rufen, als sich am 9. März 1999 sieben Buttiknerinnen trafen und ebendies taten. Das wildromantische Lochsteingebiet mit dem markanten Hexenstein und dem rauschenden Wasserfall bot sich bei der Namenswahl geradezu an. So entstand vor zehn Jahren die Lochsteinhexe Buttikon, die dem Dorf neuen Fasnachtswind bescherte.

26 Fasnachtsgruppen dabei

Das 10-Jahr-Jubiläum bot nun einen guten Anlass, den ersten Umzug in Buttikon zu organisieren. 26 Fasnachtsgruppen, vorwiegend aus der March, zogen trotz tiefen Minustemperaturen viele Besucherinnen und Besucher an. Als der farbenfrohe, närrische Zug vorbei war, startete die Dorffasnacht dann so richtig. Ob im Barzelt, dem Festzelt oder der Ländlerstube – Hochstimmung war an diesem Abend garantiert. Die Guggenmusiken spielten ihre fetzigen Stücke und die Umzugsteilnehmer und -besucher vermischten und verteilten sich auf die Lokalitäten. Die Oberhexe der Lochsteinhexen, Edith Wälti, freute sich über die rege Teilnahme der Dorfbevölkerung und das gute Gelingen des Umzugs.

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

15.02.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/u91ZUC