Ende Oktober fanden sich die Mitglieder der Wood and Metal Connection zur 25. Generalversammlung ein. Fotos: zvg
Ende Oktober fanden sich die Mitglieder der Wood and Metal Connection zur 25. Generalversammlung ein. Fotos: zvg
Zwei der drei Ehrenmitglieder: Valery Schnyder (links) und Cornelia Deussen. Es fehlt: Urs Kälin.
Zwei der drei Ehrenmitglieder: Valery Schnyder (links) und Cornelia Deussen. Es fehlt: Urs Kälin.

Musik

Drei neue Ehrenmitglieder gewählt

Am 23. Oktober stand für das Einsiedler Symphonic Rock Orchester «Wood and Metal Connection» die Generalversammlung auf dem Programm; nicht irgendeine GV, sondern die 25. GV in der Vereinsgeschichte.

Um 20 Uhr begrüsste die Präsidentin Regula Kümin die im ganzen Saal Balthasar verteilten Mitglieder im Hotel Drei Könige. Sechs Mitglieder konnten sich noch per Microsoft Teams zuschalten und die GV somit virtuell mitverfolgen. Eine spezielle Ehrung wurde an der Jubiläums-GV drei Orchestermitgliedern zuteil. Dank ihrer Vereinstreue und aufgrund ihrer grossen Verdienste für das Orchester hat ihnen die WMC die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Zu den frisch gekürten Ehrenmitgliedern gehören die Flötistin Cornelia Deussen, der Schlagzeuger Urs Kälin und die Violinistin sowie ehemalige Präsidentin Valery Schnyder.

Eines der grössten Orchester


Langjährige Mitglieder zeichnen Wood and Metal Connection aus. Von fehlendem Nachwuchs kann deshalb aber keine Rede sein: Zwei Austritten standen an der diesjährigen GV sechs Eintritte gegenüber, darunter vier Streicherinnen, eine Holzbläserin und ein Blechbläser. So zählt die Wood and Metal Connection aktuell 66 Mitglieder und bildet somit eines der grössten Orchester unseres Kantons.

Vielfältiges Jahresprogramm bis zum abrupten Ende


Präsidentin Regula Kümin und Dirigentin Susanne Theiler hielten denn auch Rückschau auf ein erlebnis- und programmreiches 25. Vereinsjahr – jedenfalls wenn man die erste Hälfte des Jahres betrachtet … Begonnen hatte das Jubiläumsjahr mit den Show-Konzerten im Oktober 2019, welche zum 25. Geburtstag des Orchesters ihren Anlass fanden. Danach folgte keine Pause – nein, im Gegenteil – das Orchester freute sich darüber, die neun alljährlichen Neujahrskonzerte der Schwyzer Kantonalbank musikalisch gestalten zu dürfen. Motiviert starteten nach einer kurzen Verschnaufpause die Proben für das Frühlings-Projekt «Symphonic Rock with Friends». Und dann kam es und beendete alles: Das Coronavirus. Ein spezieller Dank neben den Ehrenmitgliedern galt drei weiteren, sehr tragenden Personen der WMC: Regula Kümin, Susanne Theiler und Patrick Schönbächler. Ohne ihren unermüdlichen Einsatz gäbe es wohl keine WMC. Das bevorstehende Vereinsjahr wird für die WMC sicher ein besonderes: Corona wird sie leider noch einen Moment lang begleiten. Die für den Dezember geplanten Konzerte rund um den wohl bekanntesten Filmmusikkomponisten John Williams mussten aufgrund der aktuellen Lage leider abgesagt werden. Geplant wäre «Symphonic Rock with Friends» im April, ein Gemeinschaftskonzert im Juni und die Orchesterreise nach Breisach im Breisgau im Oktober 2021.

Einsiedler Anzeiger / mitg.

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

06.11.2020

Webcode

schwyzkultur.ch/ZupavA