Manuu c genoss den Heimvorteil und seinen Auftritt in Einsiedeln.
Manuu c genoss den Heimvorteil und seinen Auftritt in Einsiedeln.
Songwriterin Linda Elsener ist bei BandXsz mit dabei. Bilder BandXsz / Markus Dubs
Songwriterin Linda Elsener ist bei BandXsz mit dabei. Bilder BandXsz / Markus Dubs
Clinical Death, eine der diesjährigen Teilnehmerbands von BandXsz 2020.
Clinical Death, eine der diesjährigen Teilnehmerbands von BandXsz 2020.
Versatiles, die Höfner Band zeigt bei BandXsz musikalisches Können.
Versatiles, die Höfner Band zeigt bei BandXsz musikalisches Können.
Die jüngsten diesjährigen Teilnehmer sind die Jungs von Master Blaster.
Die jüngsten diesjährigen Teilnehmer sind die Jungs von Master Blaster.

Musik

BandXsz-«Heimspiel» im Music-Club Mauz, Einsiedeln

Vom Metalcore bis Songwriting, fünf Schwyzer Nachwuchsbands durften im Einsied-ler Music-Club Mauz auf Ihre treuen Fans zählen.

Trotz nervlicher Anspannung, auf der Bühne zu stehen ist nicht einfach, präsentierten sich die Lokalmatadoren «Versatiles» und «Manuu c:», «Master Blaster» aus Pfäffikon, «Linda Elsener» aus Seewen und last but not least «Clinical Death» aus Wilen, von ihrer besten Seite. Mit bekannten Covers und emotionalen Eigenkompositionen traten sie um den Einzug ins Finale des Nachwuchsbandfestivale BandXsz an, es galt die Jury vom eigenen Können zu überzeugen.

Hohes Niveau und bemerkenswerte Fortschritte

Wurden die Feedbacks schon umgesetzt, konnten sich die Bands nochmals verbessern? Seraina Manetsch von der Jury (Sängerin Red Bandana) meinte begeistert: «das Niveau der MusikerInnen war schon vor einer Woche im District28 in Siebnen sehr hoch, und auch die Tipps der Jury wurden bereits umgesetzt. Die Fortschritte einer Woche seien bemerkenswert.»

Es sind nicht nur die richtigen Töne die zählen, die Bühnenpräsenz und die Arrangements bzw. das Songwriting gehört ebenso zu den bewerteten Punkten. Der Verein BandXsz, SchwyzKulturPlus und Migros-Kulturprozent wollen jungen MusikerInnen eine Plattform für die Präsentation Ihres Könnens und Ihrer Spielfreude bieten. Es soll neben dem Wettbewerb auch das Zusammenkommen fördern und natürlich ein Fest der Spielfreude sein. Das zahlreiche Publikum meinte denn auch, dass der Anlass, trotz Wettbewerbscharakter, vor allem ein tolles Fest der Musik war.

BandXsz-Finale 2020 im Gaswerk

Was die Auswahl für den Einzug ins Finale anbelangt, hat die Jury entschieden, dass alle angetretenen Bands ans Finale vom 15. August 2020 in das Gaswerk Seewen, eingeladen werden. Es soll für alle eine wiederholte Motivation bedeuten und natürlich auch wieder ein tolles Fest für die Fans und Musikerinnen sowie Musiker werden. Dort geht es dann um den Titel: „Beste Schwyzer Nachwuchsband 2020“. Als Preise locken: in einem Studio eigene Songs aufnehmen, diverse Konzertunterstützungen, Konzertvermittlungen, sowie wertvolle Tipps für die Zukunft. Nicht zu vergessen auch Ermässigungen für die Bands bei Dreamsound in Einsiedeln, Guitar Store Manea in Ibach und bei Musicstore in Pfäffikon. Also insgesamt ein tolles Angebot für die jungen Bands.

bandXsz / Markus Dubs

Autor

SchwyzKulturPlus

Kontakt

BandXsz
Sekretariat
6410 Goldau
info@bandxsz.ch
079 759 45 40

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

13.07.2020

Webcode

schwyzkultur.ch/E2wXen